Die echte Space Pilot X Ray Gun

In den 1990ern haben wir uns für Fasching die „Space Pilot X Ray Gun“ gekauft – eine nette, funken sprühende Erinnerung, die immer noch in meinem alten Zimmer liegt.

Die Space Pilot X Ray Gun

Die echte "Space Pilot X Ray Gun"

Die echte „Space Pilot X Ray Gun“

Herrlicher Name, oder? Ich kann mich leider nicht mehr erinnern, wo und wann wir uns diese Pistole gekauft haben, aber es war bestimmt für einen Faschingsball. Welche Verkleidung wir dazu trugen, ist mir auch leider unbekannt. Ich meine aber, wir hatten mindestens 3 Exemplare besorgt.

Neben dem absolut genialen Science-Fiction-Look der 1950er Jahre, den ich auch heute noch absolut kultig finde, hatte die Pistole (Pistole? Phaser? Strahler?) noch ein weiteres Highlight: Sie blitzte Funken und ratterte laut! In ihrem Innern ist ein kleiner Feuerstein angebracht. Über den Abzug zog man eine Art Trommel auf, die wiederum so an dem Feuerstein schliff, dass er Funken sprühte. Siehe auch das Video weiter unten. Ihr könnt euch vorstellen, dass wir damals mit dieser „X-Ray Gun“ die absoluten Helden waren.

Ich weiß nicht, wo die anderen verblieben sind, aber mein Exemplar liegt seit dem letzten Jahrtausend in meinem alten Kinderzimmer und wartet auf eine Zeitmaschine… Mit der kann ich leider nicht dienen – aber bei meinem letzten Besuch zu Hause habe ich mich ein wenig so gefühlt, als wäre ich wieder zurück in den 1990ern. Der Feuerstein ist durch die damalige starke Nutzung leider schon etwas abgenutzt, und die Funken sprühen schon lange nicht mehr so wie damals. Aber man kann immer noch erkennen, wieviel Spaß man damals damit hatte.

Die X-Ray Gun in Aktion

Auf eBay finden sich immer wieder Auktionen, bei denen letzte Exemplare der Space Pilot X Ray Gun angeboten werden, siehe diesen Link. Anscheinend gab es die erste Version der Firma Taiyo schon in den 1970er Jahren, und auf meinem Exemplar ist auch kein „Made in Japan“ zu sehen. (Oder doch – ich muss beim nächste Besuch ein besseres Foto machen.) Aber auch die jüngeren Exemplare gehen gebraucht für gute 70 Euro (!) plus Versand über die Theke. Also – wer noch so ein Exemplar zu Hause hat und es nicht mehr braucht: Auf eBay könnte dafür genügend Geld für ein Essen zu Zweit herausspringen!

Oliver Kilb

Schön, dass ihr vorbeischaut! Viel Spaß auf meiner kleinen Homepage.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.