1993: Frühe Animationsstudien für Cross Check-Anzeigetafel

Die Anzeigetafel von Cross Check sollte besonders lebendig sein und durch animierte Darstellungen glänzen. Einige frühe Animationen, die ich mit Deluxe Paint erstellt hatte, sind mir wieder in die Hände gefallen.

Die Anzeigetafel
Anzeigetafel (Prototyp)

Anzeigetafel (Prototyp)

Auf dem Scoreboard waren während des Spiels natürlich die üblichen Infos zu sehen: Spielstand, Schiedsrichterentscheidungen usw. Aber wir wollten ursprünglich noch mehr damit machen. Wir kamen ja aus der Demo-Ecke, in der es um Effekte und Tricksereien geht, und es fehlte noch etwas Schwung. Daher habe ich mit DeluxePaint (wahrscheinlich Deluxe Paint III) einige Animationsstudien erstellt, die seit ungefähr 1993 auf ein paar 3,5 Zoll Disketten schlummerten, bis ich sie kürzlich überspielte und selbst ganz überrascht war, wie viel Mühe ich mir damals gemacht hatte. Wieder einmal muss ich mich bei den Machern des Kryoflux-Boards bedanken, denn ohne dieses Board hätte ich die Disketten niemals überspielen können!

Effekte und Konvertierung
Passen genügend Tore auf das Board?

Passen genügend Tore auf das Board?

Die Effekte sehen für heutige (2020) Maßstäbe natürlich nicht besonders aus. Es gibt jede Menge Tools für 100 Euro oder weniger, manchmal sogar umsonst, mit denen man zigfach spektakulärere Effekte im Handumdrehen erzeugen kann. 1993 gab es diese Tools noch nicht (zumindest nicht für die breite Masse), und so waren Animationen damals immer mit sehr viel persönlichem Aufwand verbunden. Deluxe Paint konnte Animationen erstellen, indem man ähnlich einem Daumenkino mehrere Grafik-„Seiten“ hintereinander abspielte. Die Grafiken bzw. Fonts habe ich einfarbig vorgezeichnet und dann mit einer Punktmaske „ausgestanzt“, so dass nur noch eine Pixelmatrix übrig blieb, die die Anmutung einer Matrixanzeige hatte.

Mock-Up für das Scoreboard

Mock-Up für das Scoreboard

Nachdem wir uns auf die gewünschten Effekte geeinigt hatten, sollten diese programmiert werden, um flexibler und speichersparender zu sein. A propos Speicher: Alle Animationen, die ich gefunden habe, waren in Summe kleiner als 2 MB! Warum von den Animationen keine einzige den Weg in das Spiel gefunden hat, weiß ich leider nicht mehr. Wahrscheinlich wollten wir das Spiel einfach nur fertigstellen, damit wir unser Geld bekamen. Schade, mir haben die Animationen ganz gut gefallen, als ich sie mir wieder angesehen habe. Es war einiges an Aufwand nötig, um die alten DeluxePaint Animationen fehlerfrei in der richtigen Geschwindigkeit für PCs zu konvertieren. Geholfen hat mir das Tool „Pro Motion NG“ von Cosmigo, das sich auf die Erstellung von Pixelgrafien spezialisiert hat. Ohne dieses Tool hätte ich es entweder gar nicht geschafft oder nur mit sehr viel mehr Mühe!

Das Video der Cross Check-Anzeigetafel

Hier ist das konvertierte Video. Die ursprünglichen Animationen waren 320×256 Pixel groß, und ich habe sie auf 640×512 Pixel vergrößert. Ursprünglich waren es einzelne Animationen, die ich nun in ein Video verpackt habe. Ton gab und gibt es nicht 😉

Hier sind einige Grafiken, die in die Animationen eingebaut wurden, 6fach vergrößert. Am Beispiel des Kellogs-Fonts sieht man, wie ich den Font zuerst auf Overheadfolie gemalt habe, diese dann auf den kleinen Röhrenmonitor geklebt habe und von dort aus die Konturen mit der Maus nachgezeichnet.

Oliver Kilb

Oliver Kilb

Schön, dass ihr vorbeischaut! Viel Spaß auf meiner kleinen Homepage.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.