Visdom: Condition Red

Auf der Amiga ’90 trafen wir Axiom aus Neunkirchen, und wir gründeten „Visdom“. „Condition Red“ war das erste Demo von Microforce und Renegade unter diesem Gruppennamen.

Aus Axiom und Reality wird Visdom
Axiom und Reality sind nun Visdom!

Axiom und Reality sind nun Visdom!

Auf der Amiga ’90 zeigte sich, warum die „Commodore-Wand“ zu Recht heute kultisch verehrt wird: Hier hinterließ die Szene Zeichen ihrer Anwesenheit: Mit dickem Filzstift geschriebene Tags und Adressen, Graffiti oder ganz professionell produzierte Aufkleber. So konnte man sehen, wer alles da war – und gleichzeitig diente sie auch als „Kontaktbörse“. Und so kam es, dass wir eine Botschaft von „Axiom“ lasen, einer Gruppe aus Neunkirchen/Saar – gerade mal 10 Kilometer von uns weg. Sie schrieben in der für die damalige Zeit so typischen Mischung aus Selbstbewusstsein und nur halber Ironie „Die Besten im Südwesten!“ Das konnten wir natürlich nicht auf uns sitzen lassen und antworteten auf der Wand zurück, dass wir (Reality) natürlich die Besten im Südwesten seien.

Jetzt schon 2 PLKs!

Jetzt schon 2 PLKs!

Ich weiß nicht mehr, wer zuerst wem geschrieben hat (über die jeweilige PLK-Adresse natürlich), aber irgendwann war es dann soweit: Ein Treffen mit Axiom fand statt, und da wir uns sofort mit Jörg (Microforce), Dirk (zu der Zeit: Renegade) und Gerd (Zap) verstanden, dauerte es nicht lange, bis wir unsere erste „Kooperation“ in Form von „Realaxation“ veröffentlichten. Kurz darauf war allen klar, dass wir auch gemeinsam eine Gruppe bilden wollten.

Also musste wieder einmal ein neuer Name her, und wir einigten uns auf „Visdom“. Was wir allerdings beibehielten, waren die beiden PLK-Adressen.  Und somit waren wir auf einmal eine richtige Gruppe mit einem ordentlichen Namen. In der Wohnung von Dirk fanden fortan einige legendäre Partys statt, und ich frage mich regelmäßig, ob es gut oder blöd ist, dass ich von diesen Partys leider kein einziges Foto habe. (Normalerweis komme ich zu dem Ergebnis, dass es sehr schade ist, aus dieser Zeit keine Fotos zu haben.)

Erstes gemeinsames Demo: Condition Red
Sinus-Scroller und 3D-Punktwolken im ersten Teil von Condition Red

Sinus-Scroller und 3D-Punktwolken

Microforce und Renegade waren zu dieser Zeit schon dabei, ein Demo zu entwickeln. Dieses wurde das erste von vier Demos, die unter „Visdom“ erschienen: „Condition Red“, so der Name des Demos, erschien irgendwann im Frühjahr 1991. Leider steht nirgendwo ein genaues Datum, aber da im Scrolltext Sanitys „Elysium“ erwähnt wird, war es wohl ca. April. Der Code stammte von Microforce, ebenso die Musik (Jörg hatte wirklich das Glück, in beiden Disziplinen sehr talentiert zu sein). Dirk a.k.a. Renegade steuerte die Grafik bei. Das Resultat war ein schönes, kurzweiliges Demo mit mehreren Teilen. Es begann, nach der Einblendung von „Visdom presents a Microforce production“ mit einem Sinus-Scroller und 3D-Punktwolken im Hintergrund.

Vector-"Bob" aus Condition Red

Vector-„Bob“

Zwischen den einzelnen Teilen kamen Texttafeln in einem 3D-Effekt angeflogen und leiteten zu den jeweils nächsten Parts weiter. Der zweite Haupt-Effekt bestand aus 3D-Objekten, die aus Kugeln bestanden. Diese Effekte kannte man 1991 zwar schon seit einigen Jahren, aber Jörg stellte sie in 5 Bitplanes dar, also im 32-Farb-Modus des Amigas, was in sehr farbefrohen Bildern resultierte. Neben geometrischen Formen ließ es sich Jörg nicht nehmen, auch eine an das Red Sector Megademo erinnernde Figur einzubauen.

Insgesamt ein kurzweiliges Demo mit einer stimmungsvollen Musik – Condition Red war ein schöner Einstieg in die „Visdom“-Phase.

Condition Red – Das Video
Die Scrolltexte
Visdom presents

Visdom presents

WELCOME STRANGER VISDOM PRESENTS A NEW DEMO CALLED CONDITION RED HAVE FUN

HI THERE, MANIAX! THIS IS THE CLASSIC PART OF CONDITION RED, CAUSE THE ROUTINES FOR THIS ARE OVER FIVE MONTHS OLD. WHAT YOU SEE IS A SINGLE PIXELED SINUSSCROLL WITH EXACTLY 100 DOTS IN THE BACKGROUND, ALL STUFF ARE CALCULATED IN REALTIME! I (MICROFORCE) HATE PRECALCULATED DATAS!! IN MY NEW DEMO I USE FILLED VECTOROBJECTS WITH A HIGHT OF 256 RASTERLINES, PAINTED IN 3 BITPLANES AND CALCULATED IN…..YOU KNOW….THE ROUTINE IS ALWAYS FINISHED, MOMENTARY I’M SEARCHING FOR NEW IDEAS AND I THINK, WE CAN RELEASE OUR NEXT DEMO AT THE AMI-EXPO IN COLOGNE, IT WILL BE GREAT! IF YOU ARE TO LAZY TO READ THIS TEXT, JUST PRESS THE RIGHT MOUSEBUTTON.

Im Jahr 1991

Im Jahr 1991

SOME WORDS TO THIS DEMO. FINALLY I CAN SAY, THAT I’M REALLY HAPPY, THAT THIS PIECE IS RUNNING ON A 512KB MACHINE. AS I BEGUN TO WRITE THIS DEMO, I’VE CODED ON MY A1000 (MEMORY EXPANSION, 2ND DRIVE ETC…) SOME WEEKS LATER MY A1000 WAS DIED! NOW I MUST CODE THIS STUFF ON MY A500 WITHOUT A MEMORY EXPANSION AND WITHOUT A 2ND DRIVE, CAUSE THE CIA-B IS DESTROYED IN THIS MACHINE! ANOTHER DISADVANTAGE IS THE 2ND VOICE OF THIS AMIGA. ALL NOTES ON THIS CHANNEL ARE REPLAYED EXCACTLY ONE OCTAVE TOO HIGH! REALLY UGLY! YOU SEE, VERY UNCOMFORTABLE TO CODE A DEMO ON THIS COMPUTER. BUT NOTHING HELPED ME, I’VE BEGUN TO CODE…..TIME PASSES AND I FINISHED THIS DEMO (I THINK… )BUT RENEGADE MUST PAINT BY ALL MEANS PICTURES IN HIRES INTERLACE (!), ZAP COMES WITH HIS ROUTINES FOR THE MESSAGER IN THE VECTORBALLPART AND TELLED ME, THAT HE NEED 100KB FOR IT!!!! AND AS I FINISHED THE SOUND, HE TAKES ABOUT 80KB……FUCK IT!

Condition Red Credits: Microforce und Renegade

Condition Red Credits: Microforce und Renegade

BUT AFTER A LOT OF PROBLEMS I’VE DO IT! THE DEMO IS RUNNING AND I HOPE, THE HARD WORK WILL BE NOT IN VAIN. NOW I SEND SOME GREETINGS AND FUCKINGS IN THE WHOLE WORLD. FUCKINGS GOES TO THE X+X COMPUTERSHOP IN XXX!! THEY SELLED ME A 1000 WITH SOME ERRORS AND MAKES A BIG TROUBLE AS I WANT, THAT THEY REPAIR MY MACHINE. YOU WILL NEVER SEE ME IN YOUR LAMERSHOP! FRIENDLY GREETS GOES TO JESTER OF SANITY (YOU’RE A REALLY GOOD MUSICIAN, YOUR TUNE FOR THE ELYSIUM DEMO IS TOP!! ), ZAP AND COSMOS (THANKS FOR SOME HINTS!), DOM AND PULSAR (I HOPE, THAT WE CAN CREATE A TUNE IN THE NEAR FUTURE), RENEGADE (I HOPE, THAT YOU NEVER MORE CREATE PICTURES IN HIRES INTERLACE..(HA HA!)), ANGEL (HOW MANY ERRORS?) , MOLLOCH (THANKS FOR YOUR LOGO, I WILL USE IT IN MY NEXT DEMO.), MR. IMPOSSIBLE OF PARANOID (COSMOS TELLED ME FROM YOUR CHANGES, SOON I WILL SEND YOUR DISKS BACK), CUJO OF FIST (ARE YOU DEAD? REMARK OF RENEGADE (EX FOX) (HE CUJO, SORRY FOR THE ‚VERRISS‘ OF YOUR DISKMAG), DSP (YOU’RE ARE STILL GETTING BETTER!), JACOMO LEOPARDI (HAVE YOU SEEN ‚DIE HARDER‘) AND ALL OTHER MEMBERS OF VISDOM. OKAY, AFTER YOU’VE READ ALL THIS WORDS, TRY TO PRESS THE RIGHT ONE AND ENJOY THE VECTORBALLPART.

VSM presents a world record in Condition Red

VSM presents

FIRST OF ALL A WORLD RECORD!!!!!!!!!!!!!! VSM PRESENTS THE GREATEST COLOR-FULEST VECTORBALLCUBE EVER MADE! OH! SORRY! THAT WAS…………SHALL BE THE SMALLEST VECTORBALLCUBE EVER MADE! OKAY, ANOTHER TRY…. AGAIN! ************** NO DEMOS WITHOUT STARS!OPEN YOUR EYES FOR THE ONE AND ONLY VECTORMAN! ************** TECHNICAL INFO!!!!!!!!!!!!!! ALL OBJECTS ARE DRAWN IN 5 BITPLANES! ALL POINTS ARE REALTIME- CALCULATED CONTACT VISDOM!!!!!!!!!!!!!! PLK 193999 E 6680 NEUNKIRCHEN OR PLK 110828 C 6650 WALDMOHR OUR GLORY YEAR IS THE YEAR 1991 IN THIS YEAR WE’VE FOUNDED US! AXIOM AND REALITY ARE NOW VISDOM **************ALL CHRISTIANS PLEASE GET OUT OF THE ROOM A VERY UNHOLY OBJECT WILL FOLLOW NOW….************** !!!!!!!!!!!!!! THE OBJECTS DOESN’T SHOW ALL COLORS??!! OKAY BOYZ AND GIRLZ LOOK AT THIS !!!!!!!!!!!!!!

Oliver Kilb

Oliver Kilb

Schön, dass ihr vorbeischaut! Viel Spaß auf meiner kleinen Homepage.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.