Zum Pastaessen auf die Innere Falkomai (2.051m)

Der Urlaub im Ultental begann bei etwas Nebel mit einer Wanderung auf die Innere Falkomai, die knapp über 2.000m am Fußes des Peilsteins liegt. Dort fand das traditionelle Pastaessen statt – lecker wie immer!

Durch den schönen Märchenwald
Unterwegs im Wald

Unterwegs im Wald

Unsere Wanderung begann bei etwa 1.600m Höhe und führte uns zuerst langsam und sanft ansteigend durch das Kirchbachtal. Ziemlich am Anfang passierten wir die Mariolberger Alm, bei der wir auf dem Rückweg noch einkehrten.

Nach der Abzweigung, die auch zur Äußeren Falkomai führen würde, endet der Forstweg, und es geht auf einem wunderschönen Waldweg weiter. Die meiste Zeit  ist der Kirchbach direkt neben dem Weg, und ich habe mir einen Vermerk gemacht, unbedingt im Sommer nochmal hierher zu kommen: Einige Gumpen laden geradezu dazu ein, dort die Füße (oder vielleicht auch mehr) hineinzustellen. Schon bald ist dann die Innere Falkomai zu sehen.

Die Innere Falkomai
Bei der Jause

Bei der Jause

Zu dieser Jahreszeit ist die Innere Falkomai nicht mehr bewirtschaftet, aber die Stube war noch offen und Getränke standen dort gegen eine freiwillige Spende zum Verzehr bereit. Toll, oder?

Nun ja, wir hatten ja unsere eigenen Getränke dabei, aber den Holzofen nutzten wir natürlich, um die Nudeln und die Soße aufzuwärmen. Das übernahmen unsere beiden Wanderführer mit viel Spaß, wie man sehen kann. Es war auch ausreichend vorhanden – niemand musste hungrig den Abstieg antreten. Aber davor wurde noch eine Runde gekegelt.

Abstieg zur Mariolberger Alm
Leckerer Kaiserschmarrn

Leckerer Kaiserschmarrn

Da das Wetter an diesem Tag nicht ganz so gut war und auch Regen im Bereich des Möglichen lag, verzichteten wir auf einen kleinen Umweg über den Falkomai-See und die Äußere Falkomai Alm. (Bilder davon gibt es aber hier zu sehen.) Statt dessen gingen wir den gleichen Weg auch wieder zurück. An der Mariolberger Alm legten wir nochmal eine kleine Pause ein, und stärkten uns unter Anderem mit einem leckeren Kaiserschmarrn.

Am Abend genossen wir dann, wie den gesamten Urlaub über, das leckere Essen und die unglaubliche Käseplatte!

Die Wanderung fand am 2. Oktober 2017 statt. 

Oliver Kilb

Schön, dass ihr vorbeischaut! Viel Spaß auf meiner kleinen Homepage.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.