Auf dem Weg zur Steinbergl-Alm.

Direkt an unserem Hotel startet der Wanderweg 14, der nach ungefähr 2,5 Stunden Wanderzeit knapp unterhalb der Baumgrenze an der Steinbergl Alm vorbeiführt.

Steinbergl-Alm, Kaserfeld-Alm

Auf dem Weg zur Steinbergl-Alm.

Die ersten 600 Höhenmeter führt der Weg relativ direkt den Berg hinauf, weshalb man nicht zu schnell starten sollte. Er ist auch im Hochsommer gut zu gehen, denn er führt größtenteils durch den Wald und daher meistens im Schatten. Das bedeutet allerdings auch, dass es kaum schöne Panorama-Aussichten gibt, bis man schon ziemlich weit oben ist. Für konditionell ausdauernde Wanderer ist vielleicht von Interesse, dass man auf diesem Wege auch das Hasenohr (3.257 m) bewandern kann. Von Sankt Nikolaus sind es allerdings gute 2.000 Höhenmeter, die man dabei bewältigen muss – bergauf und bergab. Mein Plan für diesen Tag war weniger ambitioniert: Zur Steinbergl Alm, auf der ich bereits im Vorjahr war, und von dieser aus über einen kleinen Rundweg weiter zur Kaserfeld Alm, an der 6 Wege sternförmig enden.

Steinbergl-Alm, Kaserfeld-Alm

Auf dem Weg zur Steinbergl-Alm. Ein künstlicher Waalweg.

Allerdings machte mir das Wetter einen Strich durch die Rechnung: Nach ungefähr der Hälfte der Wanderung trübte es zuerst ein, bevor es danach irgendwann zu regnen begann. Um diese Zeit kam ich noch an einem wunderschönen „wilden künstlichen“ Waalweg vorbei, an dem ich eine kurze Pause machte und das köstliche Ultner Bergwasser genoss. Der Regen wurde immer stärker, und etwa eine halbe Stunde vor der Steinbergl Alm beschloss ich, auf direktem Weg umzukehren und lieber an der Hotelbar einen heißen Kaffee zu trinken. Rückblickend glaube ich, dass es die bessere Wahl war. Die beiden Almen sind beim nächsten Ausflug bestimmt immer noch da :).

Die Wanderung fand am 04.10.2015 statt.

Oliver Kilb

Schön, dass ihr vorbeischaut! Viel Spaß auf meiner kleinen Homepage.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.