Traumhafte Wanderung auf den Heuberg (1.338m).

Bei bestem Wetter ging es heute auf den Heuberg in den Chiemgauer Alpen. Wir waren schon sehr früh unterwegs, da es im Laufe des Tages sehr heiß werden sollte und Gewitter vorhergesagt wurden.

Auf dem Weg zum Heuberg.

Auf dem Weg zum Heuberg.

Um es vorweg zu nehmen: Wir hatten eine traumhafte Wanderung vor uns, die man bei der doch recht geringen Höhe von unter 1.400 Metern vielleicht gar nicht erwartet hätte.

Vom (kostenlosen!) Waldparkplatz aus ging es immer im Schatten über einen Forstweg mit leichter bis mittlerer Steigung, bis wir an eine Weggabelung kamen, bei der wir uns entscheiden mussten: Nach links zu den Almen (und damit auch zu der ersten „offiziellen“ Rast), oder nach rechts auf eine Strecke, die uns von Norden her an den Heuberg führt. Wir bogen dann rechts ab…

Auf dem Weg zum Heuberg.

Auf dem Weg zum Heuberg.

… und kamen wenige Hundert Meter später auf eine Lichtung, die so auch direkt von Peter Jackson für den Herrn der Ringe oder den Hobbit als Special Effect hätte gestaltet werden können – aber ich bezweifele, dass er das so gut hinbekommen hätte. Leider können die Fotos nicht die ganze Stimmung so wiedergeben, aber diese Lichtung, die schönen Hütten und der Blick auf die Wasserwand wirkte zusammen mit der voll blühenden Blumenwiese fast unwirklich schön.

Jetzt stieg der Weg deutlich an, aber nur für etwa 20 Minuten. Danach waren wir schon weit genug oben, um die ersten tollen Aussichten genießen zu können. Zum Beispiel dieser Panoramablick auf das Inntal (links geht es Richtung Österreich und dann auch Richtung Brenner).

Blick kurz unterhalb des Heubergs auf das Inntal.

Blick kurz unterhalb des Heubergs auf das Inntal.

Das Panorama kann auf meiner Seite auch als DeepZoom angesehen werden.

Von ganz oben hat man – trotz der gering erscheinenden Höhe von weniger als 1.400m! – einen wunderbaren Rundum-Ausblick, wie man hier sehen kann:

360 Grad Panorama vom Gipfel des Heubergs.

360 Grad Panorama vom Gipfel des Heubergs.

Auch dieses 360 Grad Panorama gibt es als 190 MegaPixel Bild in der DeepZoom Variante.

Der Abstieg führte uns zur Deindl-Alm, die aufgrund ihrer tollen Lage und schönen Aussicht ein perfekter Abschluss der Wanderung war.

Eine genaue Beschreibung der Tour, und weitere Bilder, findet ihr wieder einmal auf Bergtour-Online. Und unsere nächste Tour haben wir auch schon auf Bergtour-Online gefunden… mittlerweile ist der Besuch dieser Seite Pflicht, wenn wir neue Wanderungen planen – macht weiter so!

Die Wanderung fand am 6. Juni 2015 statt. 

Oliver Kilb

Oliver Kilb

Schön, dass ihr vorbeischaut! Viel Spaß auf meiner kleinen Homepage.

Das könnte Dich auch interessieren …

1 Antwort

  1. 3. Januar 2016

    […] weitere Wanderungen sollten folgen – zum Beispiel auf den Heuberg, zur Tegernseer Hütte, dem Latschenkopf, dem Untersberg, der Breitachklamm bei Oberstdorf, zum […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.