Hamburg: Besuch im Miniatur Wunderland.

Im letzten Urlaub an der Nordsee hatten wir auch die Gelegenheit bei der An- und Abreise noch einen Tag in Hamburg zu genießen. Für mich bedeutete das natürlich, auch einen Abstecher im Miniatur Wunderland zu machen – dem Paradies für Modellbahner.

Das Miniatur Wunderland
Miniatur_Wunderland_01

Das Modelleisenbahn Wunderland

Es ist einfach überwältigend, was hier in den letzten Jahren entstanden ist. Die Fotos unten können bei Weitem nicht das zeigen, was geboten wird. Für jeden, der einen Abstecher nach Hamburg plant und auch nur ein ganz klein wenig dem Modellbau zugeneigt ist, für den sollte ein Besuch absolute Pflicht sein. Auf ihrer Homepage kann man auch sehr gut sehen, an welchen Tagen man mit wenig Wartezeit beim Einlass zu rechnen hat.

Das Tüpfelchen auf dem i sind dann die simulierten Tages- und Nachtzeiten, die sich alle paar Minuten abwechseln.

Nächster Halt: Italien

Nachdem zumindest bis 2020 noch erweitert wird, muss ich natürlich irgend wann wieder mal dort vorbeischauen! Gerade wird an Italien gebaut, und die Zwischenstände sahen – wieder einmal – sehr vielversprechend aus. Ich hoffe, dass die Liebe zu Details noch lange bestehen bleibt und sich die Besucher auf tolle neue Szenen freuen können!

Oliver Kilb

Schön, dass ihr vorbeischaut! Viel Spaß auf meiner kleinen Homepage.

Das könnte dich auch interessieren …

3 Antworten

  1. Gerry sagt:

    Ich war jetzt auch schon dreimal dort – längere Wartezeiten an der Kasse hatte ich dabei nur bei meinem allerersten Besuch. Ich kann es nur bestätigen: Ein absolute Empfehlung für Hamburg-Besucher.

  1. 24. Mai 2015

    […] bereits in einem anderen Beitrag berichtet, hatten wir im April einen Urlaub an der Nordsee, bei dem auch zwei Tage Hamburg […]

  2. 8. November 2015

    […] Berichte über Hamburg, bzw. das Miniatur-Wunderland haben es vielleicht schon erahnen lassen – wir waren für eine Woche im Urlaub an der […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.