Vor 15 Jahren: Hallo Japan!

Mittlerweile ist es fast auf den Tag genau 15 Jahre her: Am 18. September 1999 begann mein Auslandsjahr in Japan. Wie es war, warum ich dort war und was ich alles erlebt habe, ist hier nachzulesen auf meiner Homepage.

Japanische Word Cards.

Japanische Word Cards.

Ich werde dieses Jahr in loser Folge ein wenig Revue passieren lassen. Anfangen möchte ich mit einigen Dingen, die mich das ganze Jahr begleitet haben: Karteikarten für japanische Vokabeln und etwas, das typisch für Japan war: „Word Cards“. Das sind kleine Notizzettel aus festem Papier, die auf einem Metall-Ring angebracht sind (so ähnlich wie unsere Schlüsselanhänger). Die gibt es in verschiedenen Größen zu kaufen, und sie sind sehr nützlich zum lernen von Vokabeln: Auf der einen Seite das Kanji, auf der anderen Seite die Bedeutung. Schade, dass man so etwas (immer noch) nicht bei uns kaufen kann. Geschäftsidee?

Und dann noch meine Zimmerkarte des Hotels, in dem ich meine ersten Nächte verbracht habe. Mein Betreuer hat mir diese Übernachtungen spendiert – mein Zimmer war zwar schon bereit, aber er wollte mich nicht gleich in das ganz kalte Wasser werfen und gönnte mir den Luxus, zumindest am Anfang nicht ganz alleine in einem unmöblierten Zimmer sitzen zu müssen. Das „Kotsu-Center“ Hotel gibt es auch heute noch, und jedes Mal, wenn ich in Kumamoto bin, muss ich auch an meine ersten Nächte denken…

Oliver Kilb

Oliver Kilb

Schön, dass ihr vorbeischaut! Viel Spaß auf meiner kleinen Homepage.

Das könnte Dich auch interessieren …

5 Antworten

  1. 11. Januar 2015

    […] Zeit verging, und außer mir vergaßen die Anderen unsere alte Rechnerwette. Und dann begann mein Jahr in Japan, und dieser Aufenthalt lag zeitlich genau in der Auflösung unserer Wette. Also musste der Umschlag […]

  2. 5. Juni 2016

    […] aber kaum ein Super-8 Urlaubasfilm aus den 1970er Jahren, wo nicht dieses Lied zu hören war.) Ich war danach in Japan, daher verlor ich die europäische Dance-Szene aus den […]

  3. 9. September 2018

    […] aber er ist an jeder Stelle schön. OK, ich gebe zu, ich bin ein wenig persönlich vorbelastet, war es doch damals mein „Hauspark“, doch er zählt wirklich nicht umsonst zu den schönsten Parks in Japan. Man kann ihn leicht mit […]

  4. 28. November 2018

    […] oft habe ich den Toji schon besucht? Mindestens einmal pro Japan-Urlaub! Während der Zeit meines Japan-Stipendiums kam ich leider nicht dazu, aber 2002, 2009, 2010 und auch in diesem Urlaub war ich dort. Da er […]

  5. 16. Juni 2019

    […] Ausgaben an. Ich habe davon nichts mitbekommen, denn als diese Power Play erschien, hatte schon mein Auslandsjahr in Japan begonnen, und von Computerspielen außerhalb Japans bekam ich damals wenig […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.