Freising in 3D mit Microsoft Photosynth.

Vor ein paar Tagen hat Microsoft eine neue Bildbetrachtungstechnologie öffentlich verfügbar gemacht: Photosynth (www.photosynth.com). Vereinfacht gesagt, nimmt diese Software einen Bündel an Bildern (die an einem Ort aufgenommen wurden) und setzt diese zu einem 3D-Modell zusammen, das man im Browser durchsurfen kann. In beeindruckender Qualität und Geschwindigleit.

Ich habe letztes Wochenende den Marienplatz in Freising abgelichtet. Ein erstes Synth mit 200 (von über 400) Bildern ist bereits online besuchbar: Hier klicken!

Jedes Bild hat 13 Megapixel, also kann man sehr gut reinzoomen. Leider benötigt die Software noch sehr lange zum Berechnen der Daten – dieses Beispiel hat ohne Upload ca. 3 Stunden benötigt.

Oliver Kilb

Schön, dass ihr vorbeischaut! Viel Spaß auf meiner kleinen Homepage.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.