Professionelles Web-Design im Jahr 1996.

Als das Internet noch jung war: Wie heute Webseiten wirken, die im Jahr 1996 durchaus gutes Web-Design darstellten. Am Beispiel der Webseite einer Firma, bei der ich damals arbeitete (und an deren Online-Auftritt ich mitwirkte).

Web-Design im Jahr 1996

Homepage der Firma "Media Nova" im August 1996

Homepage der Firma „Media Nova“ im August 1996

Im Jahr 2016, also 20 Jahre später, ist es schwer vorstellbar, wie 1996 Webseiten erstellt wurden. Es gab keine vorgefertigten Pakete wie z.B. WordPress, Typo3, Joomla und wie sie alle heißen. Man erstellte damals alle seine Webseiten komplett selbst, von Grund auf. Damals entstand der Begriff der „Webseiten-Programmierung“, obwohl der Vorgang nichts mit Programmieren zu tun hatte. Javascript gab es zwar schon ein knappes Jahr, aber der Funktionsumfang war nicht zu vergleichen mit den heutigen Möglichkeiten.

Noch nicht einmal gute Tools gab es, die beim Web-Design unterstützten! Spätere Standard-Tools wie zum Beispiel Adobe Dreamweaver erschienen erst 1998 für Windows.

Web-Design Tools im Jahr 1996

Web-Design im Jahr 1996.

Web-Design im Jahr 1996.

Viele Tools gab es also nicht, mit denen man Webseiten erstellen konnte. Man muss sich auch vor Augen führen, dass es damals fast noch keine Literatur zu HTML gab. Das WWW war noch lange nicht zu dem Massenphänomen geworden, das es heute ist. In Deutschland waren 1996 weniger als 4 Millionen Menschen zumindest gelegentlich online. Ungefähr 7 Millionen Rechner waren weltweit mit dem Internet verbunden (im Jahr 2011 waren es schon 850 Millionen).

An ein mobiles Internet wurde damals noch gar nicht gedacht, zu dieser Zeit gab es weniger als 6 Millionen Mobilfunkanschlüsse, und diese wurden überwiegend zu beruflichen Zwecken genutzt und nicht privat.

Die Homepage von Media Nova im August 1996

Homepage der Firma "Media Nova" im August 1996

Homepage der Firma „Media Nova“ im August 1996

Kaum zu glauben: Die Webseiten, die man in diesem Artikel mehrfach sehen kann, waren am 14.08.1996 tatsächlich live geschaltet als offizielle Firmenhomepage. Zwar gab es auch damals schon schönere Seiten mit besserem Layout, aber die Media Nova Seite war als solider Durchschnitt der damaligen Zeit eine durchaus schöne Seite.

Da es, siehe oben, zu dieser Zeit keine bzw. kaum Web-Editoren gab, musste man mit dem arbeiten, was man zur Verfügung hatte: Soweit ich mich erinnern kann, wurden die Seiten per Hand mit dem Notepad erstellt und dann mit dem Netscape 3 gespeichert.

Der Quelltext der Seite gibt an:

CONTENT=’Mozilla/3.0b5aGold (Win95; I) [Netscape]‘

Das Impressum. Man bemerke die Mailadresse.

Das Impressum. Man bemerke die Mailadresse.

Those were the days… Kein Syntax-Highlighting, kein WYSIWYG, kein Inline-Editieren. Damals hat man tatsächlich noch jedes HTML-Tag per Hand getippt. Das soll jetzt aber nicht heißen, dass ich diese Zeiten vermissen würde. Im Gegenteil: Natürlich ist es heutzutage wesentlich angenehmer, Webseiten zu entwickeln. Ich tippe diesen Beitrag gerade über das WordPress Dashboard ein, und schüttele lächelnd den Kopf, wenn ich mir vorstelle, wie anstrengend es in den 1990er Jahren war.

Gutes oder schlechtes Web-Design?

Media Nova: CD-ROM Entwicklung im Jahr 1996.

Media Nova: CD-ROM Entwicklung im Jahr 1996.

Auch 1996 war das Thema Webseiten-Design bereits höchst emotional geführt. Wie man sehen kann, war die Ästhetik damals noch eine ganz Andere, und rückblickend verstehe ich auch wirklich nicht mehr, wie diese Seiten jemals haben online gehen können.

Allerdings waren die Möglichkeiten 1996 noch sehr eingeschränkt. Zum Beispiel wurden die Cascading Style Sheets („CSS“) erst im Dezember 1996 eingeführt. Bis zu diesem Zeitpunkt verwendete man üblicherweise eingebettete Bilder, die professionell gesetzten Text enthielten, um die Seiten schöner wirken zu lassen.

Hinweis: Die Firma „Media Nova Software GmbH“, die zwischen 1995 und Anfang der 2000er Jahre unter www.media-nova.de zu erreichen war, hat nichts mit der kurze Zeit später gegründeten gleichnamigen Firma zu tun, die im Jahr 2016 unter dieser URL zu erreichen ist.

Oliver Kilb

Schön, dass ihr vorbeischaut! Viel Spaß auf meiner kleinen Homepage.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.