DSDS (Deutschland sucht das Superpaar).

Anlässlich der Hochzeit zweier guter Freunde von mir wollten wir ein ganz besonderes Hochzeits-Spiel präsentieren: „Deutschland sucht das Superpaar“. Im Stil der bekannten RTL-Erfolgsserie „DSDS“ entwickelte ich ein „Deutschland sucht den Superstar„-Lookalike und wir besetzten die Rollen entsprechend aus unserem Freundeskreis.

Die durchweg inkompetente Jury bewertete in den Kategorien Luftgitarre, Karaoke und Tanz. Zum Glück gewannen die richtigen Kandidaten (3 weiblich, 3 männlich).

DSDS („Deutschland sucht das Superpaar“) wurde als Adobe (damals noch Macromedia) Director Anwendung entwickelt. Von RTL entlieh ich mir die Grafiken und passte sie dann entsprechend an. Mit meinen Möglichkeiten versuchte ich dann, die Kandidaten und die Jury entsprechend medial vorzustellen.

Es sah eigentlich ganz gut aus, muss ich sagen. Wir haben sogar zwei „echte“ DSDS DVDs gekauft, damit ich auf den Videovorspann und den Sound zugreifen konnte, und auch die Zwischensequenzen waren im DSDS-Stil gehalten (Farbe, Anmutung). Nach jeder Runde gab es dann – im Unterschied zum Original DSDS – eine Punkteauswertung, die natürlich auch animiert war…

Die künstliche Spannung und auch die Pointe daran war, dass der Bräutigam bis zur letzten Runde von den Punkten her zurücklag und er nach dem letzten Spiel zusammen mit einem weiteren Herr gleichauf lag. Also musste hier das Publikum (=die Hochzeitsgäste) entscheiden, welcher Herr zur Braut passte.

Und nachdem (Überraschung!) der richtige Bräutigam gewählt wurde, erschien auf der DSDS-Leinwand dann auch gleich die übliche Zusammenfassung („Das bist Du bei DSDS!“), auf der wir schon die Fotos vom Vormittag von der kirchlichen Trauung eingebaut hatten. Untermalt wurden die Schlussszenen von den DSDS-Allstars mit „We have a dream“…

Da die DSDS-Anwendung (wie bei mir üblich) komplett von außen konfigurierbar war, konnte alles schnell und einfach geändert werden: Jury-Bilder und -Beschreibung, Zwischensequenzen, Punktestände etc.

Oliver Kilb

Schön, dass ihr vorbeischaut! Viel Spaß auf meiner kleinen Homepage.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.