12.01.2000: Feiertag in Japan.

Am 11. Januar wurde hier der „Seijin no hi“ (成人の日) gefeiert. Dieser Feiertag ist den Personen gewidmet, die in diesem Jahr den 20. Geburtstag feiern.

Seijin no hi.

Seijin no hi.

Mit 20 Jahren ist man hier offiziell volljaehrig. Das heisst, man darf rauchen und Alkohol trinken…

Daher waren gestern sehr, sehr viele Frauen gestern in der traditionellen Tracht, dem Kimono (着物, ‚Ding zum Anziehen‘), unterwegs. Und das, meine lieben Freunde, ist ein Anblick, den ich wahrscheinlich nur einmal in meinem Leben erleben darf! Denn die Kimonos sehen einfach klasse aus! Zusaetzlich dazu werden auch noch die Frisuren entsprechend gestyled, so dass man fast sagen kann, dass ein Gesamtkunstwerk entsteht. Das hoert sich jetzt vielleicht ein wenig abgehoben an, aber man muss es einfach gesehen haben, um es zu begreifen.  Bitte steinigt mich nicht, aber ich habe meinen Fotoapparat zu Hause gelassen, da ich zu spaet davon erfahren hatte. Aber demnaechst ist ein weiterer Feiertag, und da werde ich schauen, dass der Apparat nicht zu Hause liegt…

Seijin no hi.

Seijin no hi.

Das Jahr 2000 ist nach dem traditionellen Tierkalender wieder das Jahr des Drachen, und was es dazu zu sagen gibt, das werde ich im naechsten Update schreiben.

Oliver Kilb

Schön, dass ihr vorbeischaut! Viel Spaß auf meiner kleinen Homepage.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.