Kategorie: Japan-Reise 2002

Fast 2 Jahre nach meinem Stipendium: Der nächste Besuch in Kumamoto. Und dieses Mal auch Kyoto, Osaka, Kanazawa. Meine eigenen Fotos sind immer noch analog (und vom Negativ gescannt), aber meine japanischen Freunde haben mir auch einige digitale Fotos in der damals wahnsinnigen Auflösung von 3 Megapixel gesendet… Die Datumsanzeigen sind willkürlich, eine tagesgenaue Auflistung ist mir leider nicht möglich. (Tipp: Die Bilder der Tempelanlagen gibt es auch in besserer – digitaler – Qualität in den Reiseseiten von 2009 und 2010.)

0

Kyoto: Dies und das.

Die meiste Zeit des Urlaubs verbrachte ich in Kyoto. Hier war ich in einem guten Business-Hotel untergebracht, das mir Doro freundlicherweise vermittelt hat. Von dort aus fanden meine Trips nach Osaka und Kanazawa statt.

0

Kyoto: Das Schloss!

Das Samurai-Schloss von Kyoto, genannt „Nijou“, ist ebenfalls ein sehr beliebtes Ziel für Touristen aus aller Welt. Wie fast alle Sehenswürdigkeiten in Kyoto, ist auch das Schloss problemlos mit der U-Bahn oder den Bussen zu erreichen.

0

Osaka: Besuch bei Claudia.

Unsere Japan-Klasse von Frau Woirgardt hat doch so einige Japan-Stipendiaten hervorgebracht… Im Jahr 2002 hatte dann Claudia das Glück zu einem Homestay in Osaka.

0

Kyoto: Higashi Hongan-ji.

Der Name deutet es an: Dieses ist der östliche Teil des Hongan-ji („Higashi“: „Osten“). Direkt nördlich des Bahnhofes gelegen, kann man ihn in wenigen Minuten zu Fuß hervorragend erreichen. Er gehört zu den größten Holzbauten der Welt!

0

Kyoto: Yasaka-Jinja.

Bei meinem ersten Besuch in Kyoto war ich eher explorativ unterwegs, ohne große Vorbereitung. Daher habe ich den Yasaka-jinja eher zufällig gefunden.

0

Kyoto: Der Kiyomizu-Dera.

Auch der Kiyomizu-Dera gehört zu den drei großen Tempelanlagen, die jeder Tourist gesehen haben sollte. Auch hier gilt aber das Gleiche wie beim Goldenen Tempel: Kommt früh!