Power Play Ausgabe 4/1998: Statistik.

Die Redaktion kommt nicht zur Ruhe – in der Power Play 4/1998 wird erneut durchgewechselt, und eine bisherige ständige Rubrik gibt es nicht mehr.

Power Play 4/1998 – die Statistik
Statistik der Power Play, Ausgabe 3/1998

Statistik der Power Play, Ausgabe 3/1998

Auf den ersten Blick sieht diese Ausgabe mit 184 Seiten umfangreicher aus, als sie tatsächlich ist, denn Pearl hat mal wieder eine 32-seitige Werbung eingeheftet, so dass es am Ende bei 152 Seiten bleibt. Für Spieletests sind immerhin 40 Seiten reserviert, und es wurden auch 20 Spiele getestet. Wie schon einige Male der Fall, begannen die Tests erst nach der Support-Sektion.

Die Support-Ecke war dem restlichen Umfang entsprechend dimensioniert: 15 Seiten – aber nur zu 4 Spielen wurden Tipps gegeben. (Die Spiele wurden in den letzten 5-10 Jahren eben auch immer komplexer. Da reichen ein paar Cheatcodes nicht mehr.)

Was die Kleinanzeigen angeht: Sie scheinen nicht so richtig abzuheben. Genügend Vorlauf ist eigentlich vergangen, und in der Ausgabe zuvor wurde auch schon ganzseitig auf die Kleinanzeigen aufmerksam gemacht. Doch gerade mal mickrige 10 Anzeigen konnte ich in dieser Power Play finden. „Finden“ ist der passende Ausdruck, denn die Kleinanzeigen sind nicht in der Inhaltsangabe vermerkt. Wenn es in der nächsten Ausgabe nicht deutlich mehr werden, dann ist dieser Re-Launch in meinen Augen ein riesiger Flop!

Und was gab es sonst noch?
Statistik, Ausgabe 3/1998

Statistik, Ausgabe 3/1998

Kontinuität in der Redaktion ist weiterhin ein Fremdwort, denn schon wieder wird durchgewechselt: Sascha Gliss verlässt die Power Play – schon wieder ohne ein Wort des Abschieds. Das ist zwar mittlerweile anscheinend so üblich, doch früher hat man selbst einen Abschied gefeiert. Allerdings ist es mittlerweile auch schon schwer geworden, den Überblick über alle ehemaligen Redakteure zu behalten.

Der „Neue“ heißt Stephan Freundorfer. Warten wir mal ab, wie lange er mit dabei bleiben wird – ob er bis zu Ende der Power Play bleibt? Ab dieser Ausgabe sind es noch zwei Jahre, bis sie mit der Aprilausgabe (ausgerechnet die April-Ausgabe!) 2000 eingestellt wird.

Es gab einen kurzen Bericht von der Spielwarenmesse in Nürnberg und ein paar der üblichen Interviews.

Zumindest in dieser Ausgabe gab es keine „Power Play Online“ Rubrik mehr. Ob diese nun stillschweigend abgeschafft wird?

Das PDF mit der Statistik der ersten 121 Ausgaben gibt es hier zum Download: Statistik der Power Play, Ausgabe 3/1998


<< Zurück zu Nummer 120 || oder || Weiter zu Nummer 122 >>

Oliver Kilb

Oliver Kilb

Schön, dass ihr vorbeischaut! Viel Spaß auf meiner kleinen Homepage.

Das könnte Dich auch interessieren …

1 Antwort

  1. 20. Januar 2019

    […] << Zurück zu Nummer 119 || oder || Weiter zu Nummer 121 >> […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.