Power Play Ausgabe 11/1996: Statistik

Ein alter Bekannter kommt in der Power Play 11/1996 mal wieder zu Ehren: Die ECTS in London wird besprochen. 12 Monate nach der ersten WWW-Adresse in Anzeigen ist das Internet nun schon ein normaler Kanal für Werbetreibende. Unreal wird getestet.

Power Play 11/1996 – die Statistik
Statistik der Power Play, Ausgabe 11/1996

Statistik der Power Play, Ausgabe 11/1996

Diese Ausgabe ist wieder sehr dick, denn sie weist 200 Seiten auf. Das gab es mit dieser bislang genau fünf Mal – und schon zweimal im Jahr 1996. Wie mittlerweile zur Gewohnheit geworden ist, haben sich auch in dieser Ausgabe die Tests in den hinteren Teil verlagert.

Aber es waren immerhin noch 26 Tests auf 46 Seiten zu finden. Windows 3.11 ist nun aus der 12-Monats-Übersicht herausgefallen, und MS-DOS hat sich nach zwei Monaten nun wieder den Platz 1 der Tests zurückgeholt. Aber es war knapp, und in Summe liegt seit 3 Monaten „Windows“ als Plattform deutlich vor MS-DOS.

Im Einzelnen sah es so aus: MS-DOS (11 Tests), Windows 95 (10), Windows 3.1 (5).

Und was gab es sonst noch?
Statistik, Ausgabe 11/1996

Statistik, Ausgabe 11/1996

Die ECTS in London bekam eine besondere Erwähnung auf 11 Seiten. Die E3 in Los Angeles mag der große und später auch siegreiche Konkurrent zu sein, doch hier bekam die ECTS nochmal eine große Plattform. Dort wurde auch der frühere Kollege Volker Weitz gesehen, der nun bei Software 2000 arbeitet.

Das Internet hat es geschafft: In der Ausgabe 11/1995 waren die ersten drei Anzeigen zu sehen, die auch eine WWW-Adresse beinhalteten, und nun sind es schon 27. Microsoft ist die erste Firma, die auch aktiv auf ihre Homepage verweist, um weitere Infos zu einem bestimmten Produkt zu erhalten.

Schreibfehler auf dem Titel der Power Play

Schreibfehler auf dem Titel der Power Play

Ein absoluter Spieleklassiker wird vorbesprochen: Unreal. Dieses Spiel wird besonders durch seine Grafik bestechen, wie man schon in dieser Power Play feststellt: „Ein neuer Shooter macht durch spektakuläre Grafik auf sich aufmerksam.“

Leider gab es auch erneut zwei peinliche Schreibfehler auf dem Titel – „Heiss“ und „Bleifuss“ werden auch nach der Rechtschreibreform noch „Heiß“ und „Bleifuß“ geschrieben…

Das PDF mit der Statistik der ersten 104 Ausgaben gibt es hier zum Download: Statistik der Power Play, Ausgabe 11/1996


<< Zurück zu Nummer 103 || oder || Weiter zu Nummer 105 >>

Oliver Kilb

Oliver Kilb

Schön, dass ihr vorbeischaut! Viel Spaß auf meiner kleinen Homepage.

Das könnte Dich auch interessieren …

1 Antwort

  1. 27. September 2018

    […] << Zurück zu Nummer 102 || oder || Weiter zu Nummer 104 >> […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.