Schottland, Tag 10: Kurzabstecher nach Cullen.

Der Urlaub ging zu Ende, am letzten Tag regnete es erneut. Also gab es nur kurze Abstecher und ein paar Stimmungsfotos aus Cullen.

Über den Dächern von Cullen
In Cullen

In Cullen

Der Ort diente als Namensgeber der Suppe „Cullen Skink“, über die ich im letzten Teil bereits berichtete. Wir sind des Öfteren durch diesen Ort gefahren und wollten immer ein Foto der Schornsteine machen. Am letzten Tag unseres Urlaubes haben wir es dann tatsächlich noch geschafft. An einer etwas erhöhten Stelle hatten wir eine gute Sicht über die Dächer bis hin zum Meer, und in der anderen Richtung zum Cullen Burn Viaduct, einer Eisenbahnbrücke, unter der sich die Straße zwischen zwei Pfeilern hindurchschlängelt.

Sonnenuntergang in Pennan
Letzter Abend in Pennan

Letzter Abend in Pennan

Wie schon an vielen Tagen zuvor hatten wir erneut einen tollen Sonnenuntergang… und so verabschiedeten wir uns von Pennan. Das Wetter klarte auf, der Wind ließ so langsam nach, und wir aßen im Pennan Inn noch einmal gut zu Abend. Dieses Mal ließ ich es mir allerdings nicht nehmen, noch ein paar Whiskys aus der Region zu probieren.

Am Tag darauf ging es wieder zurück nach Deutschland, aber das war nicht unser letzter Besuch in Schottland. Beim nächsten Mal wahrscheinlich noch weiter in den Nordwesten.

Oliver Kilb

Oliver Kilb

Schön, dass ihr vorbeischaut! Viel Spaß auf meiner kleinen Homepage.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.