Schottland, Tag 5: Delfine an unserer Küste!

Was für ein toller Anblick! Am frühen Morgen blickten wir aus dem Fenster und trauten unseren Augen nicht: Vier Delfine, die um zwei an der Küste vor Anker liegende Segelboote tanzten.

Delfine? Delfine!
Delfine bei Pennan, von unserem Cottage aus beobachtet. (Meistens 1:1 Crop)

Delfine bei Pennan, von unserem Cottage aus beobachtet. (Meistens 1:1 Crop)

Euch geht es wahrscheinlich auch so: Delfine bringt man normalerweise spontan mit Karibik, Äquator – also eher warmer Umgebung in Verbindung. Doch dem ist nicht so. Der Große Tümmler zum Beispiel ist auch in der Nordsee verbreitet. Ob er es war, den wir beobachten konnten, kann ich nicht sagen. Fakt ist aber, dass wir dieses Schauspiel unglaublich genossen haben. Eine gute halbe Stunde lang, nachdem wir sie zufällig erblickt hatten, schwammen und sprangen sie um die beiden Boote herum, und machten das, was man von Delfinen erwarten würde: Große Sprünge aus dem Wasser, manchmal alleine, manchmal zu zweit oder sogar zu dritt… Wahnsinnig schön, so etwas zu beobachten – vor Allem, weil es in ihrer normalen Umgebung stattfand! Die Bilder hier sind mit meinem großen 400mm Objektiv aufgenommen und meistens auch als 1:1 Crop eingebunden. Daher sind manche auch arg unscharf  das ließ sich leider bei dem Licht und der Entfernung nicht besser regeln. Dennoch lasse ich sie hier angezeigt, denn ich möchte diese schönen, friedlichen Bilder mit euch teilen.

11. Juni 2016

Oliver Kilb

Oliver Kilb

Schön, dass ihr vorbeischaut! Viel Spaß auf meiner kleinen Homepage.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.