50 Jahre THW: Feier in Berlin im Jahr 2000.

Am 22. August 1950 wurde die Bundesanstalt Technisches Hilfswerk (THW) gegründet, und anlässlich des 50jährigen Jubiläums gab es eine große Feier in Berlin rund um das Rote Rathaus.

Ich, mit dem damaligen Direktor des THW (Gerd Jürgen Henkel).

Ich, mit dem damaligen Direktor des THW (Gerd Jürgen Henkel).

Vertreter aller Ortsverbände waren eingeladen, an den Feierlichkeiten teilzunehmen, die vom 15.-17. September 2000 stattfanden. Damit sich das THW auch gegenüber der Öffentlichkeit standesgemäß präsentieren konnte, fanden auf den Straßen in der Umgebung ständig Vorführungen satt. Viele Fachgruppen zeigten ihre Ausrüstung, und wie sie damit im Ernstfall helfen können. Neben eher normaler Ausrüstung wie Kettensägen waren es natürlich die nicht so alltäglichen Hilfsmittel und Methoden, die besonders große Beachtung fanden. Vieles davon habe auch ich erst dort zum ersten Mal live & in Aktion erlebt – wie das heutige „Gebäude-Abstützsystem Holz“ (ASH), das damals noch als „Frablo“ bekannt war (nach dem Erfinder, dem Kameraden Frank Blockhaus des OV Hückelhoven), dann aber leider dem m.M. nach sperrigeren Namen weichen musste. Ober die vielen Boote, Deichsicherungen und Gerüstsysteme.

Historische THW-Uniform, 1962

Historische THW-Uniform, 1962

Historische Uniformen und Ausrüstungen gab es ebenfalls zu sehen und sorgten nur bedingt für Schmunzeln, denn unsere damaligen Uniformen waren zu diesem Zeitpunkt ebenfalls am Ende ihrer Lebenszeit angelangt und wurden zu dieser Zeit pilothaft an die ersten Ortsverbände ausgeliefert.

Einige feierliche Veranstaltungen für geladene Gäste gab es ebenfalls, und bei einer von diesen, ich glaube im Roten Rathaus, trafen wir auch den Fotograf Jo Berghammer, der später die „THW Mosaik“-Poster erstellte. Wahrscheinlich sind wir deswegen auch auf einem der Poster prominent zu sehen (ich in schwarzem Anzug, an diesem Tag nicht in Uniform). Das Poster wird immer noch gut bei mir aufbewahrt ;). Seine Fotografien kann man auch online auf seiner Webseite bestellen.

"50 Jahre THW" Feier in Berlin.

Der Miniatur-Zeppelin der Cargolifter AG.

In der Rückschau war eine weitere Veranstaltung etwas skurril, denn auf dieser flog ein Miniatur-Zeppelin durch die Halle. Der Grund: Die Cargolifter AG war damals oft und groß in den Medien, weil diese die Ära der Zeppeline wieder neu aufleben lassen wollten, und zwar zum Transport von Lasten. Und wenn mich meine Erinnerung nicht täuscht, dann wurde auch vollmundig angekündigt, dass das THW diese ebenfalls einsetzen wolle. Schon damals, wie ich mich erinnern kann, rief diese Ankündigung Stirnrunzeln hervor, denn es liegt in der Natur der THW-Einsätze, dass diese i.d.R. unter Wetterbedingungen stattfinden, bei denen ein Luftschiff – sagen wir mal – schwer zu steuern ist. Keine drei Monate nach dieser Vorstellung konnte man bereits die ersten, ernstzunehmenden negativen Berichte in der Presse lesen, und keine zwei Jahre später (Juni 2002) musste die Cargolifter AG Insolvenz anmelden.

Otto Schily, Bundesminister des Innern.

Otto Schily, Bundesminister des Innern.

Da das THW dem Bundesministerium des Innern untersteht, war auch dessen Minister als Schirmherr anwesend, um Teile der Festlichkeiten zu begleiten. Damals hatte Otto Schily dieses Amt inne.

Wir selbst waren im Hotel „Kronprinz“ (Halensee) untergebracht. Das Hotel gibt es immer noch…

Trotz des nicht ganz so perfekten Wetters war das Jubiläum dennoch gelungen. Das THW konnte sich und seine Fähigkeiten gut darstellen, was auch von den vielen Besuchern sichtbar gewürdigt wurde. Und ich selbst konnte mich auch verewigen: Als ein kleines Mosaiksteinchen in einem der THW Jubiläumsposter.

Oliver Kilb

Oliver Kilb

Schön, dass ihr vorbeischaut! Viel Spaß auf meiner kleinen Homepage.

Das könnte Dich auch interessieren …

1 Antwort

  1. 1. Januar 2017

    […] Hilfswerk 50 Jahre alt wurde. Ich habe nur die damals analog aufgenommenen Fotos gescannt und in einen kleinen Beitrag verpackt. Kam trotzdem gut […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.