Vintage: Kanufahren in der Ardeche 1997.

Die Ardeche: Ein wunderschöner Fluss im Süden Frankreichs, berühmt für seinen Natur-Felsbogen, seine vielen Höhlen in der Umgebung – und für Kanufahrten. Zum ersten Mal war ich als Kind dort im Urlaub.

Ardeche (Sommer 1997)

Ardeche (Sommer 1997)

Das berühmteste Wahrzeichen der Ardeche ist der riesige Felsbogen bei Vallon-Pont-d’Arc, durch den sich die Ardeche irgendwann einmal ihr Flussbett gegraben hatte. Aber auch die Chauvet-Höhle mit den ältesten Wandmalereien ist ganz in der Nähe. Dazu führt der Fluss durch eine spektakuläre Schlucht (Gorges de l’Ardèche), und man kann mit dem Kanu oder dem Kajak kilometerlang fahren und die Landschaft genießen. Aber das ist nicht alles: Falls man Höhlen besichtigen möchte, so hat man auch in diesem Belang mehr als ausreichende Auswahl. Die Fotos sind kürzlich gescannt worden und stammen vom Sommer 1997. Einer der letzten Urlaube ohne Handy.

Oliver Kilb

Oliver Kilb

Schön, dass ihr vorbeischaut! Viel Spaß auf meiner kleinen Homepage.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.