Spam-SMS – die neue Plage? Oder: Sina29 macht sich Hoffnungen auf ein Date.

Oliver Kilb

Oliver Kilb

Schön, dass ihr vorbeischaut! Viel Spaß auf meiner kleinen Homepage.

Das könnte Dich auch interessieren...

99 Antworten

  1. Klaus sagt:

    Maria durchforstet weiter beharrlich die Handynummern in Deutschland. . Danke Oliver !!, dass Du Dir die Mühe machst und „ahnungslose“ Leute wie mich, die weder Zeit noch Lust haben, sich mit solchen blödsinnigen Bauernfängereien näher zu beschäftigen, aber doch gerne wissen möchten, was dahinter steckt, kurz und halbsachlich mit einem angemessen ironischen aber netten, unterhaltsamen Unterton, zu informieren.
    Gruss Klaus
    Zur Info: Hab dir eine falsche Mailadresse mitgeschickt. Mittlerweile antrainiertes gesundes Mißtrauen, dass Du mir bitte nicht übel nimmst, falls DU nicht mit Mailadressen handelst.

    • Oliver Kilb Oliver Kilb sagt:

      Hallo Klaus – keine Ursache. Ich finde es einfach verblüffend, dass diese so offensichtliche Masche dennoch anscheinend profitabel genug ist, um über Monate (Jahre?) fast unverändert genutzt zu werden.

      P.S.: Antrainiertes gesundes Misstrauen schadet heutzutage im Internet nie!!!

  2. ES sagt:

    Hallo Oliver, darf es auch eine Maria sein? Diese nämlich nervf mich mit folgender SMS. Hallo ich bin auf der Suche nache einem neuen Partner. Man sagte mir du bist aktuell Single. Meld dich bitte mal. Ein Bild von mir findest du auf funflirt24.com/Maria.
    Stimme dir im übrigen absolut zu, was deine Analyse besagter simsen betrifft. Meine Frau sah keinen Grund zur Eifersucht, als ich ihr die SMS gezeigt hatte.
    LG

    ES

  3. bananoid sagt:

    Am 16 Juni 04:18 Uhr in den Morgenstunden erhielt ich eine Erotik Spam SMS von der Nummer 015787xxxxxx Laut den Angaben in der SMS ist wohl die Domain: funflirt24.com/Maria damit verbunden.
    Der Originaltext lautet:
    Hallo, ich bin auf der Suche nach einem neuen Partner und man sagte mir, du bist aktuell Single. Melde dich mal ! Ein Bild findest du auf funflirt24.com/Maria
    [Anm.: Telefonnummer anonymisiert, O. K.]

  4. Namaste sagt:

    „Maria“ ist immer noch aktiv…
    Vielen Dank, Oliver, für die Aufklärung; tolle Arbeit!
    Bereits die nicht personalisierte Anrede einer SMS solchen Inhalts sollte zur Vorsicht mahnen…
    Herzliche Grüße aus Berlin 🙂

  5. chris sagt:

    Neu und sicher demselben Netzwerk zuzuordnen…

    Hi Chris ,hab deine nummer von Peter.Bist du momentan wirklich Single?Hoffe du erkennst mich! Ein Bild von mir findest du auf http :// bit.ly / Eva-XXX

    • Oliver Kilb Oliver Kilb sagt:

      Hallo Chris,

      ob es dem gleichen Netzwerk zuzuordnen ist, kann man so einfach nicht sagen – die oben genannte (von mir „entschärfte“) URL leitet Dich weiter zu der sehr eindeutigen Seite www . secret sex service . com

      Die setzt sich deutlich von den in diesem Artikel genannten anderen Seiten ab, die im Grunde nicht mehr als chatten versprechen und sich zumindest nach außen etwas züchtiger zeigen und geht ganz klar in Richtung Hardcore. (Daher auch der Hinweis: Die o.g. Seiten sind definitiv „not safe for work“!) Außerdem achten die Betreiber wohl sehr genau darauf, dass sämtliche Kommunikation nur innerhalb ihrer Plattform geschieht. Darauf deuten auch die Hinweise in den AGB hin, die es untersagen, im eigenen Profil Kontaktmöglichkeiten (z.B. Mailadresse, Telefon) anzugeben.

      Auch ist diese Seite zumindest äußerlich wesentlich professioneller aufgezogen (Rechtschreibung, Links zu AGB und Impressum funktionieren…). Und im Quelltext sieht man viele niederländische Bezeichnungen – stimmt überein mit den Angaben im Impressum…

      Was sie gemeinsam haben: Sie kosten eine ordentliche Stange Geld! Auf der von Dir verlinkten Seite sind in den FAQ ja auch die Preise angegeben, und Mann-o-Mann! die sind nicht ohne. Keine Ahnung, wie viele „Credits“ das Versenden einer Nachricht kostet, aber ich glaube, das geht schnell ins Geld!

      Die SMS-Nachricht liest sich auch sehr ähnlich – ganz von der Hand zu weisen ist die Vermutung daher definitiv nicht.

      Und natürlich der Versand der Spam-SMS selbst: Das geht gar nicht und hat einen doppelt faden Beigeschmack!

      Und ach ja: Wenn man sich mal aus Spaß die Mühe macht, einige der „echten“ Profilbilder via Google Bildersuche auf Duplikate zu prüfen, der wird oft (immer?) fündig. So habe ich zum Beispiel das Profilbild einer angeblichen 38jährigen Dame aus Berlin überprüft, und stellte fest, dass sie eigentlich aus Ohio stammt und in London lebt (ROTFL!) – und bereits in diversen Foren vor 4 Jahren (als 30jährige) aufgetaucht ist. Unter Anderem unter dem Namen „Stephanie Tasker“: http://www.romancescam.com/forum/viewtopic.php?f=1&p=171858

      Also unterm Strich: Wer mit SMS-Spam versucht, jemanden auf Dating-Seiten zu locken, dem würde ich von Haus aus nicht unbedingt vertrauen…

  6. grgr sagt:

    Hallo Allerseits,
    diese Diskusssion scheint ziemlich aktuell zu sein, deshalb trage ich einen neuen Namen dei:
    www. flirtfun24 .net/ Renate33 ist neu dazugekommen und möchte Männer kennen lernen. Momentan bin ich zwar Single, doch an Beziehungen dieser Art habe ich kein Interesse. Vielen Dank, Olli, für Deine Mühe beim Analysieren des Netzerks. Hat mir die Zeit gespart, um zu erkennen, was dahinter Steckt.
    Grüße
    grgr

  7. Name sagt:

    Hallo, seltsam ist allerdings, das zur Telefonnummer auch der korrekte Name in der Anrede passt. Habe auch so eine SMS wie Chris erhalten.

  8. Peter Meier sagt:

    Habe auch eine !personalisierte! SMS mit meinem Namen und dem eines Kumpels den ich am Wochenende getroffen habe vom Secret Sex Service bekommen. Was ich interessant finde ist die personalisierte SMS (zwei passende Namen) die es scheinbar nicht nur bei mir gegeben hat, siehe auch
    http://www.wemgehoert.de/nummer/015770698557

    Vl. Könnte man ja mal in die Richtubg recherchieren wo die Datwn herkommen, an einen Zufall glaube ich persönlich nicht.

  9. Name sagt:

    Richtig. Das macht mich auch stutzig. Zufall ist das nicht das Anrede und die Kontaktperson stimmen. Dachte erst vielleicht gejailbreaktes iPhone… Aber es scheint auch Nutzer anderer Handys zu betreffen.

  10. Sash sagt:

    Hi habe deine Nummer von Jessy, bist Du momentan Single? Sieh Dir doch mal mein Profil an auf http:// tr.im/ fe31f .Und Schreib mir einfach mal Kostenlos. Jenny

    Das ist die nette SMS die ich bekommen habe

    • Oliver Kilb Oliver Kilb sagt:

      Tja, was soll ich sagen? Der Link führt über den Verkürzungsservice von tr.im zur eigentlichen URL http:// www. flirties24. de/almfee -> Jenny ist eine 23jährige Studentin (wer’s glaubt…).

      Ich staune noch immer, wie lange sich diese Masche hält.

  11. Daniel sagt:

    Inzwischen gehört Dein Blog-Eintrag zu den Top-Suchergebnissen in Sachen funflirt24 … herzlichen Glückwunsch, Oliver! 😉

    Eine gute Nachricht habe ich dieser Tage von der Bundesnetzagentur erhalten:

    […] in obiger Angelegenheit kommen wir auf Ihre Beschwerde zu einer unverlangten Werbe-SMS zurück, welche die Bewerbung der Internetseite funflirt24.com zum Gegenstand hatte.

    Die Bundesnetzagentur hat den zu Grunde liegenden Sachverhalt eingehend geprüft. Zu dem Sachverhalt sind hier noch weitere Hinweise, auch zu anderen Absenderrufnummern, eingegangen.

    Aufgrund von Verstößen gegen das Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG) hat die Bundesnetzagentur mit Bescheid vom 07.10.2014 gegenüber dem zuständigen Netzbetreiber die Abschaltung von insgesamt 116 Mobilfunkrufnummern, darunter auch die von Ihnen angezeigte Rufnummer, zum 10.10.2014 angeordnet. Bei den Rufnummern handelt es sich um die jeweiligen Absenderrufnummern der unverlangten Werbe-SMS.

    Der Netzbetreiber hat die Abschaltung entsprechend vorgenommen. Über diese Mobilfunkrufnummern können seitdem keine weiteren Werbe-SMS mehr versendet werden. […]

    Also: Beschweren lohnt sich, denn nur anhand von Beschwerden kann die Bundesnetzagentur tätig werden. Die Beschwerde ist bequem online möglich und kostet nicht viel Zeit: http://www.bundesnetzagentur.de/cln_1412/DE/Sachgebiete/Telekommunikation/Verbraucher/Rufnummernmissbrauch/Beschwerdeeinreichen/beschwerdeeinreichen-node.html#doc269026bodyText8

    • Oliver Kilb Oliver Kilb sagt:

      Na, das sind doch mal gute Nachrichten!

      Nur leider wissen wir alle, dass das auf Dauer nichts hilft und schon längst die nächsten Webseiten und Rufnummern auf der Lauer liegen 🙁

      Aber es gerade deswegen ist es wichtig, über solche Dinge zu berichten. Und wenn mein Beitrag bei Google ganz oben steht – umso besser!

  12. Genervter sagt:

    Die Nummer: 0157****0464, verschickt folgende Spam SMS: „Hi, hab Deine Nr. von Frank. Fall dir meine Fotos auf http ://bit. ly/1bAnna gefalle, melde Dich doch mal! Kuss E.“

    • Oliver Kilb Oliver Kilb sagt:

      … und wie nicht anders zu erwarten leitet dieser Link weiter zur recht eindeutigen Seite „zum-fi**en-treffen.de“…

      … die wiederum Scripts der bereits angesprochenen Seite secretsexservice.com nachzuladen scheint, wie ein schneller Blick in den Quelltext zeigt:

      script src=“http ://176.56.224.168 /secrectsexservice/assets/js/jquery-2.1.1.min.js“

      … und ein paar Klicks weiter ist man auch bereits auf secretsexservice.com.

      Dieses Mal ist die Seite wie Facebook aufgemacht und soll wie in einer Facebook-Chronik lauter paarungswillige Mädels zeigen, die angeblich „vor x Minuten“ online waren und x „Gefällt mir“ Angaben und x „Kommentare“ zu ihrem Post hätten.

      Ich musste nur eben lachen… das „x“ wird zufällig von einem simplen Javascript generiert, anbei das Beispiel für „vor x Minuten“ der „Userin“ SuperLove (27):

      (div class=“postHeaderName“>SuperLove (27)(/div>
      (div class=“postHeaderAgo“>(script type=“text/javascript“ language=“javascript“>document.write(Math.floor(Math.random() * 45));(/script> Minuten(/div>

      Für die, die kein Javascript beherrschen: Die obige Funktion wählt einen zufälligen Wert zwischen 0 und 45 aus – Die Postings von „SuperLove“ sind also nie älter als 45 Minuten :). … und das mit der „0“ dürfte auch nicht passieren… also in allen Belangen schwach!

  13. Sebastian sagt:

    Hallo zusammen,

    ich habe ebenfalls folgende spam-sms erhalten:
    “Hi, hab Deine Nr. von Frank. Fall dir meine Fotos auf http ://bit. ly/1bAnna
    gefalle, melde Dich doch mal! Kuss E.”

    Dummerweise bin ich beim scrollen
    dem Link gefolgt. Und auf dieser dubiosen Seite gelandet: “zum-fi**en-treffen.de”…

    Die Seite habe ich anschließend sofort wieder geschlossen und die sms gelöscht.
    Ist es möglich dass ich meine handynummer durch aufrufen des Links dem Absender bestätigt habe oder gar in eine Abofalle getappt bin.

    Danke für eure Hilfe

    • Oliver Kilb Oliver Kilb sagt:

      Hallo Sebastian,

      ich denke, Du kannst beruhigt sein: Diese bit.ly Adresse sieht nicht personalisiert aus. Deswegen scheidet eine Abofalle wohl auch aus. Diese Seiten, so wie ich sie bisher gesehen und beschrieben habe, leben nicht von Abos. Sie leben davon, dass jemand aktiv & bewusst Geld in virtuelle Währung umtauscht und diese über maßlos verteuerte Chats mit (ausschließlich?) unechten „Damen“ wieder ausgibt.

      Tipp: Du kannst generell kostenfrei (!) bei Deinem Telefonprovider (Vodafone, Telekom, …) eine sogenannte „Drittanbietersperre“ für Deine Nummer einrichten lassen. Mehr dazu siehe hier: http://www.drittanbietersperre.com
      Wenn Du das gemacht hast, kannst Du auch nicht mehr „unabsichtlich“ durch einen falschen Klick ein Abo abschließen 🙂

    • t. sagt:

      Hey Oliver ich habe die selbe Nachricht bekommen wie Sebastian und habe dummerweise direkt zurückgeschrieben und gefragt wer denn das denn bitte ist. Hab dann erst den linken bemerkt und die Nachricht gelöscht. Kann mir da was passieren das ich da eine Nachricht zurückgeschrieben habe? Vielen Dank und liebe grüße

      • Oliver Kilb Oliver Kilb sagt:

        „Normalerweise“ glaube ich nicht, dass da etwas passiert, denn der Zweck dieser SMS scheint ausschließlich zu sein, jemand auf deren Homepage zu leiten und dann dort abzuzocken.

        Theoretisch wäre es vielleicht auch möglich, über „Premium-Nummern“ Geld zu generieren – dann würden die abzocken, wenn jemand (wie Du) antwortet. Glaube ich aber nicht. Und wenn Du auf Nummer sicher gehen willst: SMS aufheben und falls jemand über Deine Telefonrechnung abkassieren will, unter Bezug auf diese SMS Zahlung ablehnen. Aber wie gesagt: Glaube ich nicht… Die wollen, dass man sich auf deren Webseiten anmeldet und viele, viele Euros in Coins umwandelt.

  14. Sebastian sagt:

    Hallo Oliver,

    danke für deine Rückmeldung. Die drittanbietersperre habe ich heute bereits aktiviert.

  15. Sarah sagt:

    Hallo lieber Autor, wie ich eben schon gelesen habe und selber gerade erfahren habe, sind diese Betrüger noch immer aktiv. Auch bei mir hat ein gewisser Frank (dessen Name übrigens nur als Professor meiner Uni in meinem Leben vorkommt) meine Nummer weiter gegeben. man wir auf folgende Adresse weiter geleitet http ://bit. ly/23Anna24 . Mal ganz abgesehen davon, dass sie mit mir die komplett falsche Zielgruppe getroffen haben, hoffe ich einfach mal, dass niemand darauf rein fällt….

  16. andy sagt:

    die neueste spam ist http ://bit. ly/23Anna24 und kommt von Kuss A.
    vielen Dank für die gute Recherche und Aufklärung 🙂

  17. katy sagt:

    Habe diese sms bei meinem Freund im Handy gefunden…
    Hi, hab Deine Nr. von Jürgen. Falls Dir meine Fotos auf http ://bitly. com/Evi-wse gefallen, melde Dich doch mal! Kuss A.

  18. Lorry sagt:

    Hallo Oliver,
    mein Lebensgefährte erhielt am 01.11. um 23.05 Uhr die SMS:
    Hey, hab mir mal deine Nummer organisiert. Bist du wirklich Single? Würde mich freun von dir zu hören. Nen Bild gibts unter www .flirties24. com/tropical_22

    Auch ich war für einen winzigen Moment erschrocken, weil mein Lebensgefärte sich (LEIDER) in der Vergangenheit heimlich auf Singlebörsen anmeldete und ich dachte, dass er das wieder heimlich getan hätte. Aber dann erinnerte ich mich, dass er vor Monaten schon mal sowas bekam, aber auch von dieser Sina29.

    Nichts desto trotz, glaube ich nicht an Zufälle, woher die die Nummern bekommen. Witzigerweise ist mir aufgefallen, dass immer NUR Männer solche SMS kriegen. Ich habe noch nichts von Frauen gehört/gelesen, dass sie auch mal solche SMS bekommen haben. Und wie man hier auch schon gelesen hat, wurden die Männer und deren Kumpel mit ihrem korrekten Vorname angeschrieben. Und DAS kann kein Zufall sein. Ich könnte mir gut vorstellen, dass manche Anbieter Nummern und Namen verkaufen. Und das müssen noch nicht mal (nur) die Mobilfunkanbieter sein, sondern vielleicht Firmen, wo man im Internet was bestellt/gekauft hat und dort seinen Namen und Nummer angeben muss(te).

    Bei Erotik-Spam-Werbemails ist das schon eher so, dass auch Frauen die kriegen, denn die habe ich fast täglich in meinem Spamordner.

    MfG, Lorry

    • Oliver Kilb Oliver Kilb sagt:

      Hallo Lorry,

      die Möglichkeit des gezielten Nummernhandels könnte natürlich bestehen – sonst wären die Trefferchancen einfach wohl zu gering…

      Die verlinkte Seite führt natürlich wieder zum gleichen Baukastensystem wie bereits beschrieben – nur die Farben und das Logo wurden geändert. Und auf das Impressum scheint man mittlerweile komplett zu verzichten…

    • Name1 sagt:

      Stimmt nicht, meine Freundin hat so eine SMS auch bekommen. Aber (zum glück?) nicht personalisiert und nen Link zu den Flirties 😀
      Fand ich eher ganz lustig, weil wir im gleichen Moment auf ihr Handy geschaut haben und ich mich am anfang nen bissl wunderte.

      Liebe Grüße 🙂

  19. Alena sagt:

    @Lorry
    Falsch, ich (als Frau) habe gestern Abend um 21:27 auch so eine SMS bekommen:
    „Hi Süßer bist du denn immer noch Single? Würde mich freuen wenn du dich kurz meldest hier ist mein Foto http ://tiny .cc/odtsox und dann Treffen. Schreib mir.“
    Bin weder auf Schmuddelseiten unterwegs noch gebe ich irgendwo im Netz meine Handynummer an! Den Link angeklickt habe ich vorsichtshalber auch nicht…

  20. Hans-Peter Kuberna sagt:

    So. 09.11.2014
    SMS Telefon-Nummer: +491575XXXX673
    14:05:05
    09 Nov
    Hey, hab mir mal deine Nummer organisiert.
    Bist du wirklich Single ?
    Würde mich freuen, von dir zu hören .
    Nen Bild gibst unter www. flirties24. com/tropical_22

    (Nen) Ein Bild gibt es?
    Nenn Bild ?

    Herzliche Grüße,
    von Hey-Pey! ( Ha-Pe )

  21. bitch-checker sagt:

    SMS Telefon-Nummer: +4915753187XXXX
    16:33
    14. Nov
    Hey, hab mir mal deine Nummer organisiert.
    Bist du wirklich Single ?
    Würde mich freuen, von dir zu hören .
    Nen Bild gibst unter www. flirties24. com/tropical_22

    • Oliver Kilb Oliver Kilb sagt:

      … die allseits bekannte Baukasten-Seite ohne Impressum, Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbedingungen… eigentlich ein klasse Ziel für Abmahner, oder? Allerdings wäre ein Kontakt gar nicht so einfach, denn mittlerweile verschleiern die Anbieter, wer sie sind. Die Domain wird über einen Anonymisierungsservice (WHOIS PRIVACY PROTECTION SERVICE, INC.) verwaltet…

  22. Siegfried sagt:

    Hallo, dank an alle für die Beiträge. Hab heute auch so eine sms bekommen. Sie heißt Renate 33 und ich soll sie bei www. flirt24. net/Renate 33 besuchen. Hab zurück gesimst, einen Scheiß werde ich tun und die sollen mich verschonen mit ihrer blöden Werbung. Leider fallen immer noch zuviele traurige Gestalten auf so ein Scheiß hefein. Ansonsten würde sich dieses Geschäftsmodell nicht mehr rechnen. Leider. Siegfried

  23. Erik sagt:

    Bei mir hat sich eine Karo gemeldet heute mit den selben Textbausteinen: „habe deine Nummer von Peter…“ Danke für die gute Recherche!

  24. Erik sagt:

    Achja Nummer lautet: 0152/5877XXXX
    Korrespondierende Website: http ://bit. ly/Tube-Karo69

  25. A.J. sagt:

    Hi
    habe auch innerhalb kürzester Zeit sogar zwei SMS erhalten
    beide von „Peter“
    einmal Karo69 und einmal nur B.

    ich bin sehr froh diese Seite hier gefunden zu haben. Sie beruhigt ungemein
    Danke für die intensive Aufklärung =)
    liebe grüße

    • Oliver Kilb Oliver Kilb sagt:

      Karo69 findet sich übrigens letztendlich auf der Seite „Lustagenten“… Nomen est Omen.

      Wenn ich den HTML-Code richtig überflogen habe, stimmt man den AGB zu, ohne es zu wissen – die zuständige Checkbox dazu scheint unsichtbar („hidden“) und direkt angewählt dargestellt zu werden… es wird immer besser…

  26. Erik sagt:

    Jap heute kam bei mir auch Nummer 2. wie bei meinem Vorredner auch von B. Telefonnummer ist ja mittlerweile irrelevant, da die eh ständig wechseln. Beim ersten Mal dachte ich auch an Zufallsgenerator, aber nun denke ich da wurden Nummern angekauft. Mega nervig, echt…

  27. Thomas Reitz sagt:

    Endlich einer der mal der Sache auf den Grund geht und die Leute Aufklärt.
    Bin auch angeschrieben worden und der Name des Freundes passte sogar.
    Nur ist es bei mir eine 017448……. Nummer und endet mit Kuss B.

  28. Julia sagt:

    Der Mist scheint wirklich zu funktionieren und aktuell läuft wieder eine Welle mit diesen Nachrichten. Habe bereits ein paar diese SMS Nachrichten bei http://www.seitcheck.de gemeldet. Und das solltet ihr alle machen damit denen das Handwerk gelegt wird.

  29. frumbi sagt:

    Heute Nacht bekam mein Freund eine SMS von 0152/5875XXXX
    Hallo hab deine Nummer von Alex…..wenn dir meine Bilder gefallen melde dich doch. Absender: Bitly.com/Google-cd-Dating

  30. Markus sagt:

    Kann man den irgend wie beseitigen ? Weil es so langsam nerft pro Woche bekomme ich schon so eine Nachricht ! Soll ich zur Polizei gehen ?
    Ich hoffe das ich noch ne Nachricht bekomme!

    • Oliver Kilb Oliver Kilb sagt:

      Ich befürchte, Du kannst nicht beeinflussen, wie oft Du solche SMS bekommst. Du kannst Dich nur jedes Mal bei der Bundesnetzagentur beschweren und darauf hoffen, dass es dann so irgendwann aufhört.

      Es wäre schön (träum…), wenn man den Versender der SMS („eigentlich“ eine der unzähligen Damen) verklagen könnte und so feststellen würde, dass es diese Person gar nicht gibt und eigentlich jemand ganz Anderes diese SMS versendet…

      Der Weg zur Polizei dürfte sinnlos sein. Solange Du nicht solche SMS im Minutentakt bekommst oder man Dir körperliche Gewalt androht…

  31. mandy sagt:

    Hallo… mein freund war 1 mal auf ner porno Seite. .. bekommt seitdem von 0152 nummern und 0157 nummern sms … meine frage muss man für sowas iwo sich angemeldet haben?

    • Oliver Kilb Oliver Kilb sagt:

      Hallo Mandy,

      prinzipiell nein: Die SMS-Versender, von denen ich in diesem Artikel geschrieben habe, schicken diese SMS an zufällig gewählte Nummern.

  32. Corry sagt:

    Mein Freund hat am 10.01.2015 folgende SMS auf sein Firmenhandy erhalten: (Schreibfehler inbegriffen)
    „Hi ich bin Lena und würde dich gerne kennenlernen.Ich komme ganz aus deiner Nähe.Meld Dich doch mal bei mir auf www. love-cloud.net/ Lena30“

    • Oliver Kilb Oliver Kilb sagt:

      Tja, man sieht es schon vom Äußeren, auch wenn mittlerweile die Optik merklich modernisiert wurde… aber ein Blick auf den HTML-Code beweist es: Hier steckt wieder 1-2-love.com dahinter…

      Immer noch gibt es kein Impressum und keine AGB (die Links führen ins Leere). Aber dieses Mal kann man auch nicht die Gebühren ohne Anmeldung einsehen – außerdem stimmt mittlerweile die Rechtschreibung.

      Einfach ignorieren.

  33. Sven sagt:

    Ihr sollte lieber mal Eure ganzen Apps checken. Die sammeln doch haufenweise Daten (auch Rufnummern der Kontakte) und schicken die quer durch die Welt. Und irgendwo sitzt ein Arschloch und kann gezielt Handynummern sammeln…..

  34. Bachsau sagt:

    Ehrlich gesagt gehe ich nicht davon aus, dass hier Nummern durchprobiert werden. Es gibt viel mehr Grund zu der Annahme, dass diese aus den Adressbüchern gehackter Android-Geräte stammen. Übrigens kommen sie grundsätzlich von E-Plus-Nummern.

  35. Soo sagt:

    Hi, ich habe auch eine sms von „Lena“ mit dem Hinweis auf „Love-Cloud“ bekommen. Hab sie aber jetzt gesperrt und hoffe, dass Ruhe ist.

  36. Phil sagt:

    Aloha,
    Ich bin ziemlich abgefuckt.. Habe gerade eine SMS bekommen mit dem Inhalt: „Hey ich bins Lisa, ich weiss nicht ob du dich noch an mich erinnern kannst.. [und so weiter]. Hier ein Foto: [Hier ein Bit.ly Link]“.

    In dem Moment hab ich Spam erstmal ausgeschlossen, weil ich noch nie Spam per SMS erhalten hab.
    Aber da ich keine Lisa kenne und den bit.ly Link gesehen hab, haben sich erstmal meine Haare gesträubt.

    Werbung per SMS?
    Da hört bei mir der Spaß auf. Ich bin so sauer.. Ich meine E-Mail Spam haben viele. Manche kriegen sogar auf Skype so nen Dreck. Aber per SMS?!
    Meine SIM Karte (inklusive Nummer) ist neu. Da hört bei mir der Spaß auf!

  37. Lorra sagt:

    Habe gestern eine von „vera“ mit Verweis auf „Love cloud‘ bekommen. Absender bzw. Nummer wie im Artikel beschrieben. Allerdings war vor dem Spamtext Werbung für einen SMS-Versandservice oder ähnliches.

    • Oliver Kilb Oliver Kilb sagt:

      Ah, mittlerweile also sogar wenigstens mit „Absenderhinweis“, das ist interessant! Hast Du diese SMS noch und könntest mir den genauen Text hier posten?

  38. Chris sagt:

    Hallo,

    habe in letzter Zeit auch zahlreiche spam-SMS bekommen, deren Text von unterschiedlichen Telefonnummern abgeschickt wurde. Die heutige Nachrcht lautet:

    „Hi ich bin Vera und würde dich gerne kennenlernen. Ich komme ganz aus deiner Nähe. Meld dich doch mal bei mir auf www. love-cloud .net/Vera30. Lieber Gruß“

    Gesendet von der Nummer 01577 835XXXX. (Wobei die häufig wechseln)

    Ich habe heute ein Auskunftsersuchen nach §§13 UND 13A UKLAG an kontakt@vodafone.de gestellt.

    Mal sehen, ob die reagieren.

    Beste Grüße

    • Oliver Kilb Oliver Kilb sagt:

      Ein Blick auf das Profil reicht, um die immer noch unverwechselbare Handschrift von 1-2-love.com zu erkennen…

      „Alle Profile handgeprüft.“ … Soso…
      „SSL geschützt.“ … Soso… zumindest nicht auf der oben angegebenen URL… (das Anmeldeformular wertet nachweisbar auf einer unverschlüsselten URL aus…)
      „Lovetest Sieger 2015.“ Soso… leider ohne Angabe, wer da nach welchen Kriterien einen Test durchgeführt hat…

      … statt dessen: Wieder kein aufrufbares Impressum, wieder keine aufrufbaren AGB…

      Der HTML Quellcode führt uns nach http ://www. my-flirts. de. Auch hier ist die alte Handschrift unverkennbar.

      Und wer es noch deutlicher haben will, der findet unter http ://www. my-flirts. de/Sina29 genau die gleiche Dame, mit der dieser Beitrag ursprünglich begann… (Leerzeichen in der URL entfernen, die habe ich nur hinzugefügt, damit sie nicht direkt anklickbar ist.)

      Also, die Masche scheint immer noch lukrativ zu sein… und im HTML-Quelltext findet man schon Hinweise, dass demnächst die Seite true-flirt. de scharfgeschaltet wird…

  39. Gina sagt:

    Also, als ich diese Sms Heute um 5uhr Morgens bekommen habe, war ich erstmal leicht geschockt. Gott sei Dank habe ich die Sms einfach gelöscht und erstmal bei Google geforscht und Gott sei Dank gibt es diese Seite! Ich habe mich beruhigt Dank der Ausführlichen Informationen und Erklärungen und Vermutungen. Nur ist das ganzschön krass und wenn ich mir vorstelle das Kinder (Die ja heutzutage alle schon Handys haben) diese Sms bekommen…Ich meine die kriegen doch Angst. Ich hoffe den Tätern vergeht mal endlich die Lust an ihrem nervigen Spiel. Meine Nachricht kam von der netten Vera. Leider habe ich weder die Nummer noch den Link. Außerdem habe ich mal gehört das viele dieser Betreiber ihren Sitz in Russland haben sollen und es gibt eine Dating Seite wo ältere Männer abgezogen werden indem sie ihrer „Herzensdame“ Geld schicken damit sie – nach Deutschland reisen können bzw. Das sie ihn besuchen kann. Liebe Grüße und ein Danke an Alle 🙂

  40. lutkes sagt:

    Ich habe am 16.03.15 die gleiche SMS wie Chris am 09.03.15 bekommen, um 3 Uhr früh hat mich die aus dem Schlaf gerissen, konnte gar nicht mehr schlafen danach, meine Frau ist auch wach geworden. Sonst bekomme ich wenige SMS, schon gar nicht nachts, zum Glück hat meine Frau nicht gefragt. Die wird sonst schnell misstrauisch, sie hätte mir nicht geglaubt, dass ich mich gar nicht für diese Dating-Seite interessiere, diese noch nie zuvor gesehen hatte. Telefonwerbung incl. SMS ist in Deutschland verboten, das Impressum fehlt wie schon andere bemerkten bzw. verlinkt auf das Startbild.
    Wieso ermittelt die Staatsanwaltschaft nicht bei solchen illegalen Delikten, ich dachte wir sind im Rechtsstaat? Die Verantwortlichen für die Internetseiten würde man schnell rausbekommen. Früher gab es da Abmahnvereine oder -Anwälte, die schon bei Kleinigkeiten Leute zur Kasse gebeten haben. Wenn es um Kinderporno oder eventuellen Terror gehen würde, würden man am nächsten Tag die Verantwortlichen verhaften und alles über die wissen. Es gibt Rechtshilfeabkommen mit fast allen Ländern der Welt, die SMS kommen nicht aus Russland oder Fernost, wäre viel zu teuer.

  41. patrick sagt:

    Hi ich bin Vera und würde dich gerne kennenlernen. Ich komme ganz aus deiner Nähe. Meld dich doch mal bei mir auf www .love-cloud .net/ Vera30 . Lieber Gruß

  42. Felix sagt:

    Erstmal:
    Danke Oliver für deinen einsatz in all diesen Fällen die so viele Leute betreffen bzw. das du diesen Leuten zeigst das die nicht mehr verbogen handeln können. Und uns einen einblick verschafft hast wie „das“ abläuft !!
    Warum unternehmen die Behörden nichts gegen diese Leute die ganz offensichtlich gegen geltendes Recht verstoßen ? Hast du von den Behörden ein Feedback zum Thema ??
    Frage weil es ein unding ist das die Urheber dieser Masche noch frei rumlaufen und weil es schon so lange läuft nervt es das diese Masche immer noch gibt und weiterhin alle betroffenen NERVT !!
    Dir nochmals Danke für deinen Einsatz zu dem Thema !!!

    Gruß

    • Oliver Kilb Oliver Kilb sagt:

      Hallo Felix,

      die Behörden interessiert das, glaube ich, überhaupt nicht 🙁

      Da müsste schon ein Mitbewerber (Friendscout, Elite Partner und wie sie alle heißen…) aktiv werden und z.B. wegen des fehlenden Impressums abmahnen. Und da geht’s schon los – wenn das Impressum fehlt, ist eine Abmahnung schwierig…

      Und im Falle von love-cloud .net hilft es auch nicht, über whois-Dienste nachzusehen, wer die Domain registriert hat, denn dort endet die Info bei einem Domain-Anonymisierungsdienst.

      Ein Blick in den HTML Quellcode von love-cloud .net verweist aber auf my-flirts .de. Diese Seite hat ein Impressum – und der Sitz des Unternehmens ist in Palma. Das Land ist leider nicht angegeben (mal kurz lachen), aber gemeint ist Palma de Mallorca in Spanien. Dann verklagt mal ein Unternehmen in Spanien… die haben den Firmensitz schneller gewechselt, als der Brief der Behörde dauert.

      Wenn man bei Denic.de nach den Whois-Daten sucht, findet man auch hier die gleichen Daten, aber mir war unbewusst, dass sich Palma de Mallorca in Deutschland befindet (nochmal kurz lachen).

      Übrigens hat die Firma, die laut Whois-Daten hinter my-flirts .de steckt, keine eigene Homepage (und wieder kurz gelacht!)… soviel (erneut) zur Seriosität dieser Seiten.

      Also: Die Seiten werden erst verschwinden, wenn keiner mehr auf sie hereinfällt – früher leider nicht!

      P.S.: Wenn man seine Mitgliedschaft bei my-flirts .de kündigen möchte – kein Problem (Zitat): „Die Kündigung, die Angaben zur zweifelsfreien Identifizierung des Nutzers enthalten muss (Name, Vorname, Anschrift, Benutzername,) ist schriftlich per Brief zu richten an: …“

  43. Mr. Sebastian sagt:

    Auch ich habe eine SMS von Vera30 (love-cloud.net) erhalten und dazu auch gleich einen Eintrag bei http:// http://www.anruf-info .de/01577832xxxx hinterlegt (Nachricht ist 1:1 übernommen)

    Ich hab mal kurz recherchiert und klar, sofort ähnliche Einträge gefunden und auch, dass man (zumindest bei meinem) die Nummer nicht vom Provider sperren lassen kann („Wir können keine einzelnen Nummern sperren.“), sodass die Nummer gar nicht mehr an mich durchgestellt wird.

    Geht das wirklich nicht? Ich meine; Telefonate laufen doch heutzutage eh über Server – da kann man doch sicher einzelne Nummern verweigern durchzustellen, oder? (ein Router kann das mit Daten ja auch)

  44. Tim sagt:

    Hallo Oliver, vielen Dank für deinen Artikel. Habe heute eine SMS bekommen von Carola, Nummer 1578759xxxx. ich bin auf Deine Seite gestoßen bei der Suche nach i-love-dates .net in einer Suchmaschine. Die angegebene Adresse in der SMS ist www. i-love-dates .net/Carola. ein Impressum auf dieser Seite wird – natürlich – nicht angezeigt!!
    Ich frage mich, ob die Versendung der SMS wirklich willkürlich geschieht. Ich war gestern seit langem mal wieder auf einer Seite nach Kontaktanzeigen, die ich als seriös einstufe (icony .de), und heute erhalte ich o.g. SMS. Bei der Datensammelwut einiger Netzdienste (e.g. google analytics, fb etc.) lässt sich durchaus ein Profil über den Nutzer erstellen (e.g. Geschlecht, ca. Alter…). Es wäre erschrecken, wenn die Aktivität der Datensammeldienste schon so weit ist, dass man nicht mal mehr auf einer seriösen Seite etwas tun kann, ohne dass ein unseriöser Anbieter ähnlicher Angebote/Dienste sofort darüber informiert wird.
    who.is gibt folgende Info zu i-love-dates .net

    Registrant Name: Hxxx Lxxxx
    Registrant Organization: Lxxxxxxxx GMBH
    Registrant Street: Bxxxxxxxx xx
    Registrant City: Hxxxxxxx
    Registrant State/Province: BADEN-WUERTTEMBERG
    Registrant Postal Code: 69xxx
    Registrant Country: DE
    Registrant Phone: +49.6201xxxxxxx

    weder bing noch google ergaben genauer auskunft zu lxxxxxxxx gmbh
    alles miese jungs! finger weg!

    vg Tim

    • Oliver Kilb Oliver Kilb sagt:

      Hallo Tim,

      ob das nun zufällig geschieht oder nicht – darüber streiten sich die Geister. Früher dachte ich selbst, es geschähe per Zufall, aber mittlerweile könnte ich mir auch gut vorstellen, dass per Datenhandel oder sonstigen nicht ganz so legalen Methoden durchaus auch Profile von Telefonnummern eingekauft werden können.

      Die von Dir oben genannte Seite (i-love-dates) konnte ich heute gar nicht aufrufen… aber wie im Artikel beschrieben, stammt die ja auch aus dem gleichen, ursprünglichen Baukasten. Es ist da auch nur konsequent, dass da nie ein Impressum zu finden ist 🙂

  45. Carmen sagt:

    Ich erhielt heute vormittag auch eine SMS von „Carola“: Hi ich bin Carola und würde dich gerne kennenlernen. Ich komme ganz aus deiner Nähe. Meld dich doch mal bei mir auf www. date-fun .net/Carola . Grüsse

    Nach ein wenig Recherche landete ich ebenfalls hier auf der Seite. Und der Artikel hat mich wirklich beruhigt, insbesondere als ich in den Kommentaren las, dass heute auch schon andere gewisse SMS von der gleichen „Dame“ erhalten haben. Hatte schon die Befürchtung jemand hätte meine Nummer auf einer dieser Dating Seiten angegeben…

  46. Leon sagt:

    Hi Carmen,
    Ich hatte genau die gleiche Nachricht bekommen und genauso reagiert, bin jetzt selbst beruhigt, dass es anderen auch so erging.
    Ein großes Dankeschön auf jedenfall dafür, dass hier alle ihre ähnlichen Erfahrungen geteilt haben!
    Anscheinend geht ja momentan eine richtige Anfragen Welle um, vielleicht legt sich das ja wieder etwas in Zukunft.
    Gruß

  47. Gerd sagt:

    SPAM-SMS sind wirklich das Lästigste was es gibt. Ich habe vor jeder Reaktion bei Google nachgeforscht. Ich habe jetzt keine Lust auf eine Beschwerde bei der Bundesnetzagentur, lösche die SMS einfach, in der Hoffnung, von diesen Leuten in der Zukunft verschont zu werden. Am Besten reagiert man wohl überhaupt nicht, so wie immer bei Spam. Wenn da noch mal was kommt, beschwere ich mich bei denen. Das hat schon mal geholfen. Danke für Deine Seite. Sehr gut!

  48. TimTim sagt:

    Unsere Carola hat sich nun auch bei mir gemeldet. Was mich irritiert: Ich habe mit dem Internet gar nicht so viel zu tun, habe noch ein recht altes Handy und gehe eigentlich sehr knauserig mit meinen persönlichen Daten um.
    Vor zwei Tagen dagegen hatte ich abends im Bett – ich schäme mich ganz doll – davon „geträumt“, mich einmal mit einer älteren Dame zu vergnügen. Und Carola ist ja etwas älter. Zufall? Nicht dass unsere Daten heute schon per Gedankenübertragung ausspioniert werden…
    Hoffen wir also, dass die Auswahl der Nummern wirklich zufällig ist. Ich habe vorher noch nie eine solche SMS gesehen.

  49. Wolfgang sagt:

    Hallo ich erhalte von 1 dutzend Frauen scholche SMS von Carola, Jenny, Vera, Cina, und weiteren die sich Treffen möchten. Habe aber festgestell um scholche SMS nicht zu erhalten wenn man die per SMS an diese sendet geht dies erst richtig ab. Nun habe ich eine Sperung auf mein Handy eingerichtet und hoffe das endlich ruhe und Schluß mit diesen SMS herscht.
    Ich kann nur jeden empfählen auf scholche SMS nichts zu senden dann hat man am schnellsten seine Ruhe.

  50. Frank Drebin sagt:

    Ich habe auch gerade eine SMS von „Carola“ bekommen, deren Link mich zu „date-fun.net“ führt. Habe aus Verwunderung, was dahinter steckt, gleich mal danach gegooglet und diese Seite gefunden. War ja eigentlich klar, dass das nichts ernstes sein kann, aber trotzdem schön, dass ich nun Gewissheit habe. Habe die SMS daraufhin gleich gelöscht und die Nummer als Spam-Nummer gesperrt und hoffe, dass ich nun Ruhe habe. Erstaunt mich aber auch, wie die an die Handynummern kommen, ich gehe eigentlich auch recht restriktiv mit meinen Daten um, und so viel Leute haben meine Handynr. nicht. Schon erschreckend, wie solche Daten anscheinend im Internet auf dubiose Weise rumgereicht werden.

  51. Horst Tangemann sagt:

    Hier das gleiche. SMS von 0157-3402XXXX – Date-fun .net/carola. Auf dieser Seite lassen sich weder Impressum noch AGB anklicken. Bei Anmeldung weiterleiten auf die Seite ¨meet-fun .net¨ hier viele Frauen angeblich aus meiner Region die Bilder sind aber alle von schlechter Qualität.
    Fake.

  52. sagschnet sagt:

    Hi! Anna hat Dich auf einem Foto verlinkt! Möchtest Du Dir das Foto ansehen oder das Profil von Anna aufrufen? Dann gehe auf http ://bit. ly/43MU-Tube-Anna

    Hab kein bock draufzuklicken es gibt lwide immer oaar dumme die so verzweifelt und ungebildet und das sie tatsachlich geld fur soetwas hergeben. Es gibt soviele hacker die aus spaß seiten hacken und sie lahm legen. Ich finde es sollte welche geben die beruflich solche seiten lahmlegen.

  53. Berry sagt:

    Die sind schon richtig hinterhältig, ich bekomm‘ genau den Carola Text (SMS von 0157-3402XXXX – Date-fun .net/carola.) von der Nummer meiner Mutter.
    Also hat sie sich irgendwo einen Android Virus eingefangen, oder? (Da sie keine SMS Flat hat, sind das 19 Cent pro SMS, 50, wenn es Premium SMS sind…

    Was soll ich tun? Ich wohne 200km entfernt weg und kann mir nicht eben so mal ihr Handy schnappen…

  54. ich sagt:

    Ich habe auch gerade so eine dumme SMS bekommen, um diese Uhrzeit. Eine Frechheit; wo die meine Nummer herhaben. Dachte sofort an meine Stalkerin.
    Die Nummer ist von E-Plus: 0157 569 2XXXX und von einer Carola von date-fun.net

    Übrigens kostet eine SMS außerhalb einer SMS-Flat 29ct. Soviel zahle jedenfalls ich in deutsche Fremdnetze.

  55. Elke sagt:

    Ich habe heute auch eine SMS von Carola erhalten:

    Hi ich bin Carola und wuerde dich gerne kennenlernen. Ich komme ganz aus deiner Naehe. Meld dich doch mal bei mir auf http ://ow.ly /NifKk. Gruesse

    Also erstens kenne ich keine Carola, zweitens stehe ich nicht auf Frauen und drittens würde ich niemals so einen Link anklicken. Die SMS landete gleich im SMS-Müll.

  56. Juergen sagt:

    Hallo Du, ich bin Milana und komme aus Deiner Naehe. Ich habe Lust auf mehr. Meld Dich doch bitte mal bei mir auf www. red-passion. net/ Milana . Kussi

    • Oliver Kilb Oliver Kilb sagt:

      … wie immer:
      – Link zu den AGBs führt ins Leere
      – Link zum Impressum führt ins Leere

      (Hier der HTML-Auszug:
      a href="#" rel="nofollow">Impressum/a>
      a href="#" rel="nofollow">AGB/a>
      )

      Design kennt man ja bereits von der ersten hier besprochenen Seite…

  57. frank sagt:

    Mittlerweile heisst sie Milana mit Nummer 01523783XXXX, finde es aber gut das sich jemand dieser komischen Sache annimmt, allerdings verstehe ich ich immer noch das geschäftsmodell, ich halte es für total sinnlos aber vielleicht irr ich mich ja

  58. Ariane sagt:

    Bei mir heißt die Dame Milana, Nr. ist 0162567XXXX. Vielen Dank an den Ersteller dieser Seite. Ich bin nicht doof genug, auf solche SMS, Emails etc. reinzufallen, aber darüber gewundert, woher „Milana“ meine Nr. hat, habe ich mich schon. Diese Seite hat mir sehr geholfen und mich beruhigt 🙂

  59. sandra sagt:

    Milana kommt auch aus meiner Nähe….“Hallo Du, ich bin die Milana und komm aus Deiner Naehe. Ich habe Lust auf mehr. Melde Dich doch bitte mal bei mir auf www .red-passion .net/ Milana Kussi“ – Da schau ich noch mal bei der Bundesnetzagentur vorbei :-). Gute Seite übrigens!

  60. Rud Hil sagt:

    Hallo,hoffentlich ist das hier ok,habe Anruf,ihn nicht empfangen abgelehnt,dann sms erhalten um 5:35 Sonntag früh 28.juni 15 unter der 49 162 512 XX XX,
    Und Seite www. red-passion. net/ milana (Kuss) m.f.g.rud hil

  61. Rud Hil sagt:

    Ja habe vergessen,hat Milano genauso mich kontaktiert,wie bei Sandra…lg.

  62. olf sagt:

    Hey danke für den Beitrag!! Red passions milana hat mir soeben auch geschrieben! Super aufklärung!!

  63. M.K. sagt:

    diese Nachricht ist vom 13.7.2015
    Hey! Hier noch mein Foto, welches Du noch bekommen solltest: http: //bitt. la/evanackt7/w5nr2jrv1v. Adde mich da mal bitte! XXX sent by http: //free-s. ms
    (Original so geschrieben)
    liebe Grüße

    • pi31415 sagt:

      Ja die evanackt7 kam heute auch zu mir …, die letzten Kürzel weichen ab, es ist also davon auszugehen, das man damit Telefonnummer und „Klicker“ zuordnen will.
      Welche Telfonnummern existieren dürfte man relativ einfach rausfinden, schließlich kann man sich ja „Empfangsbestätigungen“ schicken lassen. Insofern denke ich nicht, das man jedesmal wahllos durchprobiert, sondern Listen hat, die bereits „durchprobiert“ worden sind.
      Bei mir kommen immer mal wieder 2-3 SMS pro Monat dieser Art, leider. Bislang alle ohne Ausnahme über freee-s.ms. Habe mir mal die Mühe gemacht meinen Provider (Congstar) anzuschreiben, das man doch bitte free-s.ms blockiert, aber na, ja Antwort war wie erwartet: So was können wir auch technischen Gründen nicht … blabla, aber Sie können ja die jeweilige Nummer in Ihrem Smartphone blockieren (na, ja die glauben halt auch Sie können einen für Dumm verkaufen, a) natürlich geht das wenn sie denn wollten, b) wie soll man die SMS nlockieren wenn die Absendernummer immer ein anderer ist?).
      Vorher hatte ich auch mal das Formular der Bundesnetzagentur ausgefüllt, nur ganz ehrlich, was machen die schon, wenn der Anbieter auf den Seychellen (free-s.ms) sitzt? Und, nun ratet … genau … passiert ist bis heute nix, und das ist 6 Monate her :-O ).

      Na, ja ich hoffe nur, das die irgendwann auch mal das Handy von einem bei der Bundesnetzagentur erwischen und sich dann doch nochmal Leute dahintersetzen um den SMS-SPAM abzuwürgen (ich fordere Provider-Haftung mit Schmerzengeld !!!) 😉

      Have fun!

      • pi31415 sagt:

        Ich vergaß: free-s.ms hat tatsächlich einen Eintrag in dem man sich „austragen“ kann um keine SMS mehr von free-s.ms zu erhalten. Fragt sich nur inwieweit man einem Spammer über den Weg trauen soll (bzw. einem Helfershelfer). Bzgl: Kosten, anscheinend kann man über free-s.ms sehr einfach unbegrenzt SMS verschicken. Jedenfalls programmiere sogar ich den ROBOT, der da senden könnte mal eben mit Selenium (und vermutlich geht das noch viel einfacher direkt wenn man sich auskennt). Da alle Geld verdienen rechnet sich das vermutlich (außer die, die dort Werbung schalten, die Bezahlen das ganze und die, die die unverlangt zugesendeten SMS bekommen, die ärgert es vermutlich zu 99,999%).

  64. aha sagt:

    Hallo, habe heute auch von dieser „Melina“ (oder so ähnlich) eine SMS bekommen. „Hi, habe deine Nummer von Tim. Bist du wirklich single? Hoffe du erkennst mich noch. Habe ein Bild für dich….“ oder so ähnlich wurde das geschrieben. Habe die schon gelöscht und bekomm die SMS nicht mehr ganz zusammen. Ich war so blöd und habe auf den Link geklickt weil ich dachte das wär ein Scherz von Freunden oder so. Ich hatte den Tab dann sofort gelöscht und habe den Link kopiert und ihn dann normal gegoogelt weil ich sehen wollte was das für eine Seite ist. Habe aber auf der Seite nichts angeklickt. Jetzt hab ich schon Schiß das mir das irgendwie zum Verhängnis wird. Könnte da ne Rechnung oder ein Abo oder sowas kommen. Oder irgendwas per Post oder so. Was soll ich machen ? Muss ich mir sorgenmachen? Hoffe ihr könnt mir helfen. Danke

    • Oliver Kilb Oliver Kilb sagt:

      Servus aha,

      keine Panik – bislang sind mir keine Fälle bekannt, wo man nur durch das Aufrufen der Seite ein Abo abgeschlossen hat. Auf den Seiten dieser Flirt-Connection muss man sich gezielt anmelden/ einen Account erstellen und dann bewusst echtes Geld in deren virtuelle Flirt-Währung umtauschen. Also: Nix machen, es wird nichts weiter passieren. (Außer, dass Du vielleicht in Zukunft weitere ähnliche SMS bekommst. Einfach ignorieren!)

      • aha sagt:

        Vielen Dank. Bin jetzt echt beruhigt. Aber das ist schon diese Masche die auch die anderen hier auf der Seite beschreiben oder? Oder bin ich der einzige der von dieser Website einen Link bekommen hat?

        • Oliver Kilb Oliver Kilb sagt:

          Die Masche ist immer gleich: Es werden SMS-Botschaften mit wechselnden Absenderinnen versendet (mal ist es eine Sina, mal Eva, mal Milana…), die versuchen, Dich auf ihr Profil einer Datingseite zu locken. Zu dieser kannst Du aller Wahrscheinlichkeit nach auch gefahrlos hinsurfen, von Schadsoftware ist bislang nicht berichtet worden. Dort angekommen stellt man fest, dass man nur mit Sina/ Eva/ Milana kommunizieren kann, indem man auf der Seite einen Account anlegt und echtes Geld in virtuelle Währung umtauscht. Und das ist das einzige Ziel der Seite: Die wollen Dein Geld…

          Alle paar Monate ziehen sie weiter und eröffnen eine neue Domain, weil die alte dann schnell „verbrannt“ ist…

  65. Werner sagt:

    Danke für die Recherche, Oliver!
    Wie schnell würde ein Kunde sein Geld an diese Anbieter übertragen? Wieviele Klicks braucht es, um dort wirksam und nicht rückrufbar sein Geld loszuwerden?

    • Oliver Kilb Oliver Kilb sagt:

      Den letzten Schritt habe ich nicht ausprobiert, aber man kann davon ausgehen, dass der wichtigste Teil der Plattform – die Geldmaschine – wohl in seiner Professionalität und Bedienbarkeit mit etablierten Online-Shops vergleichbar ist. Zumal man sich solche fertigen Module schon für nicht zu viel Geld einkaufen kann…

      Ich denke, von PayPal bis zur Kreditkarte sind die üblichen Bezahlmethoden alle möglich, und mehr Klicks als zum Kauf eines Buches wird man nicht benötigen…

  66. Joachim L. sagt:

    Hallo Oliver. Mittlerweile heisst die Dame Simone L. und man wird auf a504bue-ff5kj25w3wv04. rdsvp. com verwiesen, um sich die sms anzusehen.
    mfg Joachim

  1. 26. August 2015

    […] Mit vom Spiel scheinen die Firmen “VMS24 GmbH” mit Sitz in Hamburg und “ISP24 GmbH” mit Sitz in Hannover zu sein, denn beide werden in der Fusszeile als von fb-date.com (“1-2-love ist ein unternehmen der ISP24 GmbH oder VMS24 GmbH”) genannt. […]

  2. 14. Oktober 2016

    […] in denen Jemand von Probleme oder Spam von dieser Rufnummer berichtet. Aus 2014 sind einige Fälle von Flirt-SMS bekannt, in denen Rufnummer mit der Vorwahl 0157 genutzt wurden und bei denen vorgetäuscht wurde, […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.