07.11.2010 (Tag 12): Der Shosei-En in Kyoto.

Gegen Ende unseres Aufenthaltes in Kyoto haben wir noch einen kleinen Geheimtipp gefunden: Den Shosei-En Garten.

Er liegt ungefähr auf der gleichen nördlichen Ebene wie der Higashi-Hongan-Ji, aber zu ihm führt kein Bus und keine U-Bahn Linie. Deswegen findet man dort wenig ausländische Touristen, und dafür aber viele schöne Ecken. Er kann leicht zu Fuß vom Bahnhof aus erreicht werden.


<< zurück zu „Das Nishi-Otani Mausoleum“ || oder || weiter zu „Ankunft in Tokyo“ >>

Oliver Kilb

Oliver Kilb

Schön, dass ihr vorbeischaut! Viel Spaß auf meiner kleinen Homepage.

Das könnte Dich auch interessieren …

2 Antworten

  1. 13. September 2015

    […] es ist recht leicht zu finden. Wie man auch auf der Firmenplakette sieht: Shomen-Dori, östlich des Shosei-En. Einen sehr schönen Beitrag (auf englisch) zur Firmengeschichte von Nintendo gibt es hier. Und ein […]

  2. 2. Dezember 2018

    […] zurück zu „Der Shosei-En in Kyoto“ || oder || weiter zu „Der Senso-Ji in Tokyo“ […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.