02.11.2010 (Tag 7): Fushimi-Inari Schrein – Endlose Torii.

Der Fushimi-Inari gehört zu den ältesten und bekanntesten Shintō-Schreinen in Kyōto. Darüber hinaus zählt er auch die meisten Besucher aller Shintō-Schreine in Japan, besonders zu Neujahr und zum uma no hi im Februar, dem japanischen Tag des Pferdes, an dem der Schrein seit 708 das Hatsu-uma-matsuri ausrichtet.

Der Fushimi Inari-Taisha

Der Fushimi Inari-Taisha

Besonders bekannt sind die Alleen aus Tausenden von scharlachroten Torii auf dem Gelände des Fushimi Inari-Taisha, welche alle Spenden von Personen, Familien oder Unternehmen sind. Sie führen einen Hügel hinauf, auf dessen Spitze, ungewöhnlich für einen Shintō-Schrein, das Allerheiligste (in diesem Fall ein Spiegel) öffentlich einsehbar ist.

Dieser Schrein ist ein absolutes Muss für alle Kyoto-Reisenden. Die Bilder können nicht genau wiedergeben, welchen Eindruck die nicht enden wollenden Torii machen.


<< zurück zu „Der Chion-In“ || oder || weiter zu „Tofuku-Tempelgelände“ >>

Oliver Kilb

Oliver Kilb

Schön, dass ihr vorbeischaut! Viel Spaß auf meiner kleinen Homepage.

Das könnte Dich auch interessieren …

4 Antworten

  1. 2. November 2014

    […] man schnell heraus, wo in Kyoto das Hauptquartier von Nintendo liegt (relativ nahe am herrlichen Fushimi-Inari Schrein, wenn man beides kombinieren möchte). Aber fast niemand stellt sich die Frage, wo die Wurzeln von […]

  2. 2. Dezember 2018

    […] zurück zu „Yasaka-Schrein“ || oder || weiter zu „Fushimi-Inari Schrein – Endlose Torii“ […]

  3. 2. Dezember 2018

    […] zurück zu „Fushimi-Inari Schrein – Endlose Torii“ || oder || weiter zu „Der Philosophenweg“ […]

  4. 6. Januar 2019

    […] teilt und die Torii so dicht nebeneinander stehen, dass man sich fast fühlt wie in einem Tunnel. Bei unserem letzten Besuch im Jahr 2010 (als es noch 8 anstelle 29 Millionen Touristen waren) waren die Passagen durch die Tunnel bereits […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.