Tag 2: Im Hama-Rikyū-Garten, die östlichen Kaisergärten und auf der Ginza.

Tag 2 des Urlaubs, in Tokyo und näherer Umgebung unseres Hotels.

Der Hamarikyū-Park

Der Hamarikyū-Park

An unserem zweiten Tag der Reise starteten wir ganz in der Nähe unseres Hotels: Im Hama-Rikyū-Garten, der mit direkter Verbindung zum Meer somit auch von Ebbe und Flut beeinflusst wird. Der See im Garten ist somit von Meerwasser gespeist und ändert seinen Wasserpegel.

Natürlich ist er, wie alle japanischen Gärten, wunderschön 😉

Ginza: Kimono-Schuhladen

Ginza: Kimono-Schuhladen

Danach ging es in die Einkaufsmeile von Tokyo, die Ginza. Hier sind alle Kaufhäuser von Rang und Namen vertreten. Selbstverständlich gibt es auch landestypische Geschäfte, die für uns ein wenig skurril anmuten – zum Beispiel einen Laden für Kimono-Schuhe.

Das Wetter war ebenfalls traumhaft: Etwa 25 Grad bei Sonnenschein und blauem Himmel.

Die östlichen Kaisergarten

Die östlichen Kaisergarten

Auch in den östliche Kaisergärten war es traumhaft. Hier gönnten wir uns ein paar besinnliche Minuten und haben auf dem großen Rasenplatz einfach einmal alle Viere von uns gestreckt.

Unterhalb der Galerie seht ihr noch einige animierte Fotos mit dem gerade so angesagten Pseudo-3D.

Der Hama-Rikyu-Garten:

Die östlichen Kaisergärten:

Oliver Kilb

Oliver Kilb

Schön, dass ihr vorbeischaut! Viel Spaß auf meiner kleinen Homepage.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.