13.06.2000: *** ! Letzter Eintrag ! ***

In der Tat: Das ist der letzte Eintrag in mein Online-Reisetagebuch. In nicht  mal 3 Wochen bin ich wieder zuhause in Deutschland, und – ich freue mich schon  riesig darauf!

Die glorreichen 3 Samurai!

Die glorreichen 3 Samurai!

Trotz all der guten Dinge, die ich hier gesehen und erlebt habe;  trotz all der netten Leute, die ich hier kennengelernt habe: Es ist an der  Zeit, die Koffer zu packen. Und wie lange ich noch hier bleibe, das koennt ihr ja an dem Countdown oben links ablesen.

Das soll jedoch nicht heissen, dass auf diesen Seiten nichts mehr geschieht:  Ich moechte jeden, der sich auf diesen Seiten mehr Fotos gewuenscht haette,  bitten, so ungefaehr Mitte Juli nochmal zurueckzukehren. Denn dann wird mein  Reisefotoalbum fertig sein. Das bedeutet fuer mich: Scannen, bis die Birne  durchbrennt, denn die Zahl der sehenswerten Bilder geht wahrscheinlich ins  dreistellige.

Ich, das Kimono-Model

Ich, das Kimono-Model

Ich muss gestehen, dass ich meine alten Eintraege nicht mehr durchgelesen  habe, seitdem ich sie geschrieben habe. Ich sollte das vielleicht einfach mal  machen, und sie mit neuen Augen betrachten. Vieles, was mir damals so aufgefallen  ist, bemerke ich schon lange nicht mehr – oder es nervt mich tierisch (wie  die sprechenden Ampeln: ‚Die Ampel wird jetzt rot…‘ … ‚Die Ampel ist jetzt  rot geworden…‘ … ‚Die Ampel ist gruen geworden…‘).

Mein Zimmer bei der Abreise

Mein Zimmer bei der Abreise

Natuerlich wird es jetzt auch so langsam traurig, denn vor dem Wiedersehen  mit meinen alten Freunden – euch! -, kommt erst der Abschied von meinen hiesigen Freunden. Auch hier habe ich in den vergangenen Monaten gute Freunde gewonnen, die ich wohl fuer lange Zeit nicht mehr sehen werde – manche vielleicht nie mehr! Das truebt die Stimmung ein wenig.

An all die, die mir in den vergangenen 9 Monaten EMails und ‚echte‘ Briefe  geschickt haben oder einfach mal einen ‚World Call‘ nach Japan gewagt haben:

Abschiedsfeier... :(

Abschiedsfeier… 🙁

Vielen Dank!

Denn ihr habt meine Erinnerungen an die Heimat frisch gehalten, indem ihr  mich mit Informationen und Tratsch versorgt habt!

Einen Extra-Dank will ich im Voraus besonders an Stefan und Rudi senden, denn die Guten haben sich bereit erklaert, mich am Sonntagmorgen um 06:00 Uhr in  FFM anzuholen! Danke, Dragan! Danke, Alder! Korrekte Aktion. Dann kann ja auch  gleich krass gefeiert werden, oder? Ab zur After-Hour ins Dorian Grey!

Und daheim fange ich dann mit Christian ‚deshou‘ Wagner an unserem ersten  gemeinsamen Filmprojekt an. Es wird ein Mega-Blockbuster, wie ihn die Welt  so noch nicht gesehen hat. Wir moechten aber bis jetzt nur den Titel nennen,  da der Rest noch top secret ist (aber es wird ein Film mit epischen Ausmassen!):

‚Nero vs. Predator – Rome must die!‘

Wir sind sicher, er wird ein Erfolg…

Ich freue mich darauf, euch wiederzusehen! Ab Juli koennt ihr mich wieder  unter meiner deutschen Adresse und Telefonnummer erreichen. Bis dahin alles  Gute und … bis demnaechst!

13. Juni 2000

Abschiedsfeier... :(

Abschiedsfeier… 🙁

P.S.: Die Musik, die ihr hoert wenn ihr hier klickt, kommt nicht von ungefaehr.  Sie erinnert mich genauso an Deutschland, wie eure Anrufe oder Karten – nur  in einem anderen Kontext. Ich denke mal, dass es einige verstehen sollten. Wie z.B. Manowarrior oder Bones (was ist eigentlich Dein derzeitiger Alias ???). Fuer euch beiden: Ich habe lange gewaehlt, ob ich nicht vielleicht doch lieber ‚Klissje paa Klissje‘ von den Cryptoburners oder das ‚Commando-Theme‘ von  Rob Hubbard waehlen sollte. Die Wahl ist dann doch auf ‚Interference‘ von Virgill/Sanity  gefallen, da dieser Song erstmal ein wenig lebhafter als ‚Klissje paa Klissje‘ ist, und weil SID-Songs nicht vom Standard-WinAmp abgespielt werden. Kellus: Mach  die Rechner warm und hol die Chips raus! Im Juli ist es soweit! OK, Molloch is schulzing off!

Oliver Kilb

Oliver Kilb

Schön, dass ihr vorbeischaut! Viel Spaß auf meiner kleinen Homepage.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.